Burgenland verbietet das Aussetzen von Fasanen, Enten und Rebhühnern zur Jagd

Sendereihe
Tierrechtsradio
  • 2020-05-08_jagdgesetz-burgenland
    49:12
audio
Über den Abschuss von Europas größtem Bären Arthur
audio
Interview mit Florian Klenk vom Falter über die Schweineindustrie
audio
Buch zur Wiederentdeckung des Gemeinwohls
audio
Das große Interview mit Niko Rittenau
audio
Tiertransporte: Verbesserungsvorschläge einer Expertin
audio
Bauernbund klagt Bürgerinitiative gegen Tierfabriken erfolgreich
audio
3 1/2 Monate Irrfahrt von Tiertransportschiffen im Mittelmeer
audio
Fischzucht in Schottland und Österreich
audio
Das Tierparadies Schabenreith damals und heute
audio
Aufdeckung: Schweine auf Vollspaltenboden

U.a. im Gespräch mit dem Grünen Bgld. Landtagsabgeordneten Wolfgang Spitzmüller.

Ohne Übergangsfrist wurde das Aussetzen von allen Tieren zur Jagd im Burgenland verboten. Damit geht eine Feudaljagdpraxis, die seit dem Mittelalter Bestand hatte, zuende. Oder geht sie zuende? Wird das Gesetz exekutiert werden?

Über die 25 jährige Kampagne gegen diese Jagdform wird in dieser Sendung berichtet.
Zusatzinfos

Schreibe einen Kommentar