• 1.mai_Graz
    04:54
  • MP3, 184.56 kbps
  • 6.47 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Krise des Kapitalismus, Einsparungen und Privatisierungen im Gesundheitssystem, feministische Arbeitskämpfe, Solidarität mit Geflüchteten, Recht auf Wohnen und Gesundheitsversorgung – das sind nur einige Gründe, aus denen Menschen am 1.Mai, dem historischen Kampftag der Arbeiter*innen, in mehreren Städten auf die Straße gingen; gerade in Zeiten der Corona-Krise, in den marginalisierte, prekäre, unsichtbargemachte und ausgebeutete Menschen besonders von Auswirkungen und Maßnahmen betroffen sind.
Wir bringen ein kurze Rückschau zur Aktion in Graz.