• buchsenradio_Okt_2019_Kazanjian_Talk
    44:02
  • OGG, 234.86 kbps
  • 73.98 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

———————————–

Dispossession Is Not ‘Theft:’ A New Critique of Dispossession, from the 1690s

———————————–

Enteignungstheorien werden heute häufig als Antworten auf die Frage angeboten, warum nur wenige Menschen alles besitzen, während der Rest für diese Besitzenden arbeiten muss, um überleben zu können. Im Kapitalismus, so lautet häufig die Antwort, hat die besitzende Klasse ihr Eigentum von den Ausgebeuteten gestohlen.  In seinem Vortrag hat David KAZANJIAN aufgezeigt, wie Fälle aus den 1690er-Jahren subalterne, afro-indigene Theorien der Enteignung anboten, die weder der aktuellen These der „Akkumulation durch Enteignung“, noch dem gegenwärtig hochgefeierten „Commoning“ entsprachen.

 

Die Büchs’n’Radio Sendung im Oktober ist eine Zusammenarbeit mit Aikaterini Gegisian und David KAZANJIAN.