Impulsvorträge: Katrin Praprotnik & Frederic Lion

Podcast
Symposion Dürnstein 2020
  • _FokusWissen_Katrin Praprotnik_Frederic Lion_Impulsvortraege_32-16
    32:15
audio
Abschlussdiskussion: Was kann Familie?
audio
Michael Hartmann - Vererbter Reichtum, vererbte Armut
audio
Florian Werner - "Kinder der Apokalypse"
audio
Renate Breuß - Werkraum Bregenzerwald
audio
Maria Auböck - Landschaft als Kulturerbe
audio
Podiumsdiskussion: Kultur gleich Religion gleich Identität?
audio
Stefan Weidner - „Neue west-östliche Perspektiven auf das existenzialistische Erbe“
audio
Johannes Rauchenberger - reliQte 2.0
audio
Shahidha Bari - The Transitional Museum: Collecting the World and Seeing the Global

Hören Sie nun zwei Impulsvorträge. Diese Impulsvorträge waren der Auftakt zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel: Kultur gleich Religion gleich Identität? In dieser Sendung beginnen wir mit dem Impulsvortrag von Katrin Praprotnik vom Research Lab Democracy and Society in Transition der Donau Universität Krems. Ihr Vortrag trägt den Titel: Familie ist alles? – Politische Sozialisation junger Menschen.

Das zweite Impulsreferat hielt Frederic Lion, Leiter des Theaters Nestroyhof Hamakom in Wien. Hören Sie nun die Aufzeichung seines Vortrages über Jüdische Kultur als Projektionsfläche mit dem Titel: – „Kulturfremd“? – Das Narrativ der Bedrohung

Der Vortrag fand am 6. März im Stift Dürnstein statt. Die einleitenden Worte spricht Joachim Schwendenwein.

1 Kommentar

Leave a Comment