• 2011.04.26_1800.10-1850.10__FROzine
    51:10
  • MP3, 128 kbps
  • 46.85 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Im heutigen FROzine dreht sich sozusagen alles um den Parlaments-Beschluss des neuen Fremdenrechtspakets, der jetzt schon für viel Aufregung sorgt und Ende dieser Woche bevorsteht.

WH am 27.04.2011 um 6 & um 13 Uhr.

Menschenrechtsmarsch von Bregenz nach Wien

Dieser startete am Ostermontag und endet Morgen, wo die Karawane für die Rechte der Migrant_innen in Wien zur großen Demo aufschließen wird.

Der Protestmarsch gegen das Fremden-Unrechtspaket wurde von der ATIGF (Avusturya Türkiyeli Isçi Gençlik Federasyonu – Förderation der Arbeiter_innen und Student_innen aus der Türkei in Österreich) organisiert.

Auch die „Plattform Bleiberecht“ leistete im Vorfeld organisatorische und inhaltliche Mitarbeit. Weitere Unterstützer_innen sind bisher das ZeMiT sowie FluchtPunkt.

Heute findet die Demonstration in Linz statt, startend im Schillerpark.

Oliver Jagosch wird vor Ort sein und uns live seine Eindrücke der Demonstration schildern.

Davor gibt’s aber noch ein Interview mit Michael Genner (Obmann von Asyl in Not) zu hören. In diesem erklärt er, was aufgrund des neuen Fremdenrechtsgesetzes seiner Ansicht nach auf die Menschen zukommt, die in Österreich beispielsweise um Asyl ansuchen.

Zu guter Letzt gibt’s dann auch noch den „Kommentar der Woche“ , diesmal wieder von Andi Wahl, zu hören. Dieser beschäftigt sich weniger mit Fremdenrecht, sondern vielmehr mit Fremdenverkehr im Salzkammergut.

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
26. April 2011
Veröffentlicht am:
26. April 2011
Thema:
Politik MigrantInnen
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Andi Wahl, Oliver Jagosch, Sarah Praschak