• Ginzburg am Wegesrand (PCF Radio-Essay 22)
    59:00
  • MP3, 179.03 kbps
  • 75.55 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Ginzburg am Wegesrand – Eine Analyse von Picknick am Wegesrand der Brüder Strugatzki anhand von Carlo Ginzburgs Aufsatz Spurensicherung. Ambiguitätstoleranz ist Trumpf.

P.s.: Projekt Clusterfuck ist als PCF-Podcast auf Spotify – https://open.spotify.com/show/3cuG9IHFsdn6UXoFdXES7J?si=6JMjwIH4QXy1b6MvhLTV1A

Playlist:

  • The Rolling Stones – Connection
  • Buzzcocks – Ever Fallen in Love (With Someone You Shouldn’t’ve?)
  • Lil Nas X – Old Town Road
  • Witchcraft – I Want You To Know
  • Stone Poneys, Linda Ronstadt – Different Drum
  • Injury Reserve – Gravy n‘ Biscuits
  • Deer Tick – Dirty Dishes
  • Lana Del Rey – Norman fucking Rockwell
  • Action Bronson, Statik Selektah – Not Enough Words
  • Kurt Vile – Pretty Pimpin
  • The Felice Brothers – Dallas

Quellen:

  • Ginzburg, Carlo: Spurensicherung. Der Jäger entziffert die Fährte, Sherlock Holmes nimmt die Lupe, Freud liest Morelli – die Wissenschaft auf der Suche nach sich selbst. In: Ders.: Spurensicherung. Die Wissenschaft auf der Suche nach sich selbst. Übers. v. Gisela Bonz und Karl F. Hauber. Berlin: Wagenbach, 2011, S. 7–57.
  • Strugatzki, Arkadi; Strugatzki, Boris: Picknick am Wegesrand. Übers. v. Aljonna Möckel. 17. Aufl. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2013.

 

[Fahrstuhlmusik: Local Forecast – Elevator Kevin MacLeod (incompetech.com) [CC BY 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons]Ginzburg am Wegesrand (PCF Radio-Essay 22)