aus dem Wohnhaus der Lebenshilfe Freistadt

Podcast
Corona: Mühlviertel wie geht‘s?
  • 20200504_Wohnhaus Lebenshilfe Freistadt_09-48
    10:03
audio
Das persönliche Gespräch ist nicht zu ersetzen
audio
Jugendliche sollten mehr gehört werden
audio
Eliten kann man mit Argumenten nicht überzeugen!
audio
Wir können noch Hilfe brauchen
audio
Lass uns telefonieren!
audio
Die Privatsphäre ist für die Polizei tabu!
audio
Wir müssen den Arbeitslosen helfen!
audio
Man braucht uns nur anzurufen
audio
Das Prinzip der Verschwörung ist, dass die Verschwörer geheim bleiben.
audio
Wir versuchen immer möglichst rasch zu sein

Im Wohnhaus der Lebenshilfe Freistadt leben aktuell 21 Bewohnerinnen und Bewohner. Barbara Ferdin, Wohnhausleiterin der Lebenshilfe Freistadt berichtet über die derzeitige Situation vor Ort.
Wie geht es den Klienten in dieser außergewöhnlichen Situation? Wie geht es den Betreuerinnen und Betreuern und wie läuft momentan ihr Alltag ab?

Leave a Comment