Mobilität.Macht.Raum

Podcast
Architekturforum
  • afoonair05052020
    30:00
audio
Sehnsuchtsort Schule
audio
Performative Village Drawing
audio
Sorge um den Bestand
audio
Neuzugänge im Vorstand des afo
audio
Boden für Alle!
audio
Das gewisse Etwas erforschen
audio
Raumplanung für alle
audio
Verkehrswende – Wie ist sie machbar?
image
Verkehrswende - Wie ist sie machbar?
audio
Stop and Go

In dieser Sendung des Architekturforums beschäftigen wir uns mit einer XE-Filmreihe, welche im afo zum Thema Mobilität und Raum geplant gewesen wäre. Via Telefon zu Gast: Lotte Schreiber.

Die Filmreihe von afo – architekturforum oö und CROSSING EUROPE hätte sich dieses Jahr an die Ausstellung Autokorrektur, welche nun erst verspätet eröffnet werden kann, angelehnt. Kuratiert von Lotte Schreiber thematisieren die vier Dokumentarfilme, welche gezeigt hätten werden sollen, die gesellschaftlichen und räumlichen Auswirkungen einer stetig wachsenden und sich verändernden Mobilität.
So zeigt die Langzeitbeobachtung AUTOBAHN die konkreten Auswirkungen des erhöhten Transitaufkommens auf sozialräumliche Inklusions- und Exklusionsvorgänge. In A TUNNEL wird für die Bevölkerung eines abgelegenen georgischen Bergdorfs ein Eisenbahntunnel, errichtet für die von der VR China geplante Hochgeschwindigkeitstrasse, zum Albtraum. Auch in der titelgebenden schwedischen Kleinstadt KIRUNA setzen übergeordnete Interessen buchstäblich Berge in Bewegung. So muss die Stadt einem Erzbergwerk weichen. THE MILKY WAY berichtet von einem Skiresort, in dem die mächtigen Alpen nachts für viele Flüchtende zur Todesfalle werden.

Wir telefonierten für diese Sendung mit der Künstlerin und Filmemacherin Lotte Schreiber und haben sie zu den Filmen, Mobilität in Zeiten von Corona und mögliche Zukunftsaussichten (auch im Bezug auf die Filmreihe selbst) befragt.

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

Leave a Comment