• 200427 wh lina neuner
    59:57
  • MP3, 256 kbps
  • 109.8 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur PersonLina Neuner kennt man aus Wiener Combos wie Playbackdolls, Tini Trampler & Das dreckige Orchestar oder ihrer Hauptband Madame Baheux, die 2014 mit dem österr. World Music Award ausgezeichnet wurde. – Acht Jahre lang führte Lina Neuner zwei (Berufs-)Leben gleichzeitig, eines als Musikerin, das andere als Chemieprofessorin. 2016 kündigte sie im Gymnasium, trat vermehrt mit ihren Bands auf, komponierte und interpretierte Theatermusik, arbeitete an ihrer ersten Solo-CD „Irden“ mit eigenen Kompositionen.

Sendungsinhalt: Lina Neuner schildert ihren Werdegang als Chemielehrerin und Musikerin, erzählt von ihren BandkollegInnen, der Arbeit am Theater und den Stücken, die auf ihrem Solo-Album zu hören sind. Dazu gibt es Kostproben von dieser CD, sowie von Tonträgern der Bands, in denen sie den Kontrabass spielt.

Aktualisierte Fassung einer Sendung von 2018

Weitere Infos: www.dreckigecombo.at , www.renatehornstein.com

Fremdmaterial in 200427 wh lina neuner
CD Irden by Lina Neuner (chain mail records 2017) ©
CD Madame Baheux by Madame Baheux (Lotus Records 2014) ©
CD Delphine by Tini Trampler und Das dreckige Orchestra (Preiser Records 2016) ©
CD the very heart of things by Renate Hornstein (Extraplatte 2008) ©