• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • FAQ_huws_Teil1_Sendung_27_04_20
    29:53
  • MP3, 128 kbps
  • 27.36 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Ursula Huws ist als Ökonomin und Arbeitssoziologin tätig. Zur Zeit hält sie eine Professur für Labour and Globalisation an der University of Hertfordshire. Sie ist eine Pionierin der Betrachtung von Digital Labour und die Auswirkungen auf Gender- und Klassenverhältnisse und hat ausgehend von Forschungsarbeiten in der 1980ern Begriffe wie Teleworking und das Cybertariat begründet.
In ihrem zuletzt erschienen Artikel spricht sie über den Einfluss der Digitalisierung auf die Kommerzialisierung der Hausarbeit „The Hassle of Housework: Digitalisation and the Commodification of Domestic Labour“ https://journals.sagepub.com/doi/10.1177/0141778919879725

Lale Rodgarkia-Dara spricht mit ihr über unglückliche Verkettungen, Corona, den Einfluss auf das Leben Zuhause, Femicide, Plattform-Ökonomie, optimistische Gegenmodelle, die Arbeit und alles, was gerade so aufkommt. Von den Crowdworker*innen vor ihrem Fenster, über Isolationstipps an Freund*innen.

Das Gespräch mit Lale Rodgarkia-Dara fand vom Home-Office-Platz aus statt, an welchen die Wissenschafterin seit einigen Jahren gebunden ist. Was sich für sie mit der Quarantäne verändert hat und wie sie mit der Situation in Großbritannien zurechtkommt, vermischt sich mit den regen Forschungsergebnissen einer der spannendsten Analyst*innen der Gegenwart.

1. von 2 Teilen

 
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
26. April 2020
Veröffentlicht am:
26. April 2020
Ausgestrahlt am:
27. April 2020, 16:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Lale Rodgarkia-Dara
Zum Userprofil
Michaela Schulter
Für E-Mail Adresse klicken
8010 Graz