Musik unter Quarantäne – Gemeinsam Radio machen und doch daheim

Sendereihe
Music Across
  • 62 Musik unter Quarantaene
    56:57
audio
Synesthetic4 – Jazz aus Wien
audio
In Memoriam T Lavitz
audio
Jimi Hendrix – Zum 50. Todestag
audio
Steve Vai zum 60. Geburtstag – Der Ausnahmegitarrist im Interview
audio
Domenico Scarlatti aus dem Wohnzimmer – Thessi Rauba live@home
audio
Ehrenamt – Ohne Geld ka Musi
audio
Ferdinand Weiss – Zum 87. Geburtstag
audio
Meister des Akkordeons – Bratko Bibič & Otto Lechner
audio
KICK JAZZ Festival 2019 - Österreichische Szene im internationalen Showcase – Teil 2

62. Sendung (Erstausstrahlung: 22. April 2020 bei ORANGE 94.0)

Musik unter Quarantäne – Gemeinsam Radio machen und doch daheim

Die Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie machen auch vorm Musizieren und Radiomachen nicht halt. Und so wurde diese Sendung mit 6 Gästen simultan im Live-Stream über das Internet produziert, wobei ein Gast auch über eine Telefonverbindung permanent live mit allen anderen verbunden war

Die Gäste in der Sendung sind

In Wien, Ludwig „Wickerl“ Adam, Gründer und Frontman der legendären „Hallucination Company“ und Preisträger des Amadeus Austrian Music Awards 2006 für sein Lebenswerk

In Tübingen, der deutsche Cellist, Komponist, Ton- und Medienkünstler Friedemann „Fried“ Dähn. Ein sehr vielseitiger Musiker mit klassischem Hintergrund, der schon mit internationalen Größen wie Karl-Heinz Stockausen, Ornette Coleman oder Frank Zappa zusammengearbeitet hat

In Wien, Richard Graf, Gitarrist, Komponist, Pädagoge, Buchautor, Vorstandsmitglied des Österreichischen Komponistenbundes und Dekan für Musikpädagogik an der Privatuniversität JAM MUSIC LAB in Wien. Er hat übrigens auch die Signation zu dieser Sendung komponiert

In Wiener Neustadt, Kurt „Kubi“ Huber von den „Entspannten“ aus Wiener Neustadt. Ein hervorragender Liedermacher und Textschreiber, der in seinem Brotberuf allerdings EDV Spezialist ist

In Wien, Magdalena Huber, Musikstudentin, Sängerin und Songwriterin. Sie war 2018 auch Finalistin beim Gesangswettbewerb „The Voice“, und ist dem Publikum unter ihrem Künstlernamen „Maddy Rose“ bekannt

Und ebenfalls in Wien, Peter Janda, Komponist, Keyboarder, Produzent und Tontechniker. Er ist einer der gerne im Hintergrund arbeitet, aber jeder hat sicher schon Musik von Peter Janda in unzähligen TV Produktionen gehört, oder auch Kultfilme wie „Muttertag“ oder „Müller‘s Büro“ gesehen, für die Peter Janda die Musik produziert hat

In der Sendung erzählen die Gäste, wie es Ihnen in Zeiten der Coronakrise geht, wie sich Arbeitsabläufe geändert haben, und dass jede Krise auch eine Chance ist, neue Wege zu beschreiten, wenngleich das reale persönliche gemeinsame Musizieren allen sehr abgeht. Zahlreiche Termine mussten jetzt verschoben werden, so auch das Abschiedskonzert der „Hallucination Company“ im Porgy & Bess von Mai auf Dezember 2020, wie Wickerl Adam erzählt. Peter Janda erzählt auch, dass die Musikbranche von dieser Krise insofern sehr hart betroffen ist, weil der Live-Betrieb, nach seinen eigenen Worten die letzte noch funktionierende Bastion des Musikgeschäfts, praktisch vollständig weggebrochen ist, und damit auch ein wichtiger Teil der gesamten „Value Chain“ in der Musikbranche verloren gegangen ist

Trotz aller interessanten Gedanken und Ideen, die angesprochen werden, wird in der Sendung in erster Linie doch Musik der Gäste gespielt, teilweise noch unveröffentichtes Material („Maddy Rose“ – Real Love, Fried Dähn – Triage) und ein Lied, welches sogar erst speziell für diese Sendung fertiggestellt wurde (Kurt „Kubi“ Huber – Net mit mir)

Den Abschluss der Sendung bildet ein sehr passendes Lied, welches zu Optimismus aufrufen möchte, Wart´ bis die Sunn scheint“ von Michael Frank. Übrigens, „ein Beruhigungslied von Stefan Weber („Drahdiwaberl“), wenn er vom Konzertwahnsinn die Nase voll hatte“, wie Peter Janda dazu erzählt.

Musik:

Die Entspannten, Kühlschrank, Waage, Bücherbrett (Die Entspannten), Die Entspannten 2018

Maddy Rose, Empire State of Mind (Vienna Sessions), (Alexander William Shuckburgh, Alicia J. Augello-Cook, Shawn C. Carter, Angela Hunte, Bert Keyes, Sylvia Robinson, Janette Sewell), Maddy Rose 2019

Hallucination Company, Stylomatrix (Engel Mayr), GECO Tonwaren 2012

Yellow String Quartet, Uncle Meat (Frank Zappa), Wayout Records 2014

Little Big Horns, Trane’s Mode (Richard Graf), live @ Porgy & Bess, 5. Mai 2017, Richard Graf 2017

Roland Neuwirth & Wiener Wunder, Ollas net woa (Peter Janda, Harald Sicheritz), PJ / GECO Tonwaren 2019

Kurt „Kubi“ Huber, Net mit mir (Demo) (Kurt Huber), Kurt Huber 2020

Maddy Rose, Real Love (Demo), (Maddy Rose), Maddy Rose 2020

Wickerl Adam & Hallucination Company, Johnny Funk (Engel Mayr), GECO Tonwaren 2012

Fried Dähn, Triage (Fried Dähn), Fried Dähn 2020

Richard Graf, Improve – Kompositionen für Sologitarre (Richard Graf), live @ Porgy & Bess, 5. Mai 2017, Richard Graf 2017

Michael Frank, Wart´ bis die Sunn scheint, (Michael Frank, Peter Janda), Meltemi Music, Musikverlag Horst Bichler 1987

Gestaltung, Am Mikrofon, Tontechnik & Produktion: Gernot Friedbacher

Schreibe einen Kommentar