Corona und pro mente OÖ in Freistadt

Podcast
Corona: Mühlviertel wie geht‘s?
  • 20200423_pro menteOÖ_Gaby Vogelmayr_11-00
    11:01
audio
Das persönliche Gespräch ist nicht zu ersetzen
audio
Jugendliche sollten mehr gehört werden
audio
Eliten kann man mit Argumenten nicht überzeugen!
audio
Wir können noch Hilfe brauchen
audio
Lass uns telefonieren!
audio
Die Privatsphäre ist für die Polizei tabu!
audio
Wir müssen den Arbeitslosen helfen!
audio
Man braucht uns nur anzurufen
audio
Das Prinzip der Verschwörung ist, dass die Verschwörer geheim bleiben.
audio
Wir versuchen immer möglichst rasch zu sein

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor neue Herausforderungen, die mit vielen Sorgen und Gedanken verbunden sein können. pro mente OÖ unterstützt Menschen in psychosozial schwierigen Situationen. Gabriele Voglmayr, pro mente Regionalleiterin Mühlviertel, gibt uns einen Einblick in die momentane Situation: wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf pro mente Freistadt aus? Was kann man tun, wenn man psychisch belastet ist? Wohin wendet man sich?

weitere Informationen: https://www.pmooe.at/
Das „Krisenhilfe OÖ-Sorgentelefon“ ist unter der Telefonnummer 0732 / 2177 rund um die Uhr erreichbar.

Leave a Comment