Keeping Optimism – Lockdown in GB, Austria and Sweden

Podcast
Frequently Asked Questions
  • Sendung 22.04.
    30:00
audio
"Individualisierung der Schande" - Klassistische Diskriminierung durch Pandemie-Maßnahmen
audio
"Für Seelsorge bin ich nicht ausgebildet" - Arbeiten an der Covid-19-Hotline
audio
"Wäre das mein erstes Semester gewesen, hätte ich es nicht gepackt" - Studieren während der Pandemie
audio
"Umweltbehörde im Lockdown - zunehmende illegale Rodungen" - Indigene am Rio Negro in der Pandemie – Teil 2
audio
"Das Virus wurde absichtlich in die Dörfer gebracht" - Indigene am Rio Negro in der Pandemie - Teil 1
audio
Verpflichtende COVID-Impfung? Ethische und rechtliche Fragen, Teil 2
audio
Verpflichtende COVID-Impfung? Ethische und rechtliche Fragen, Teil 1
audio
Impf-Update Land Steiermark vom 3.9.
audio
Potentially Concerning - Monitoring civil rights in a pandemic
audio
Impf-Patente verhindern die Bekämpfung der Pandemie - ZeroCovid 2/2

Die ewige Fernverbindung wird zur Realität und rauscht. Wie wirkt sich das “Herunterfahren” auf die Gesellschaft aus und mit welchen Hauptschwierigkeiten müssen die Menschen individuell umgehen? Physical Distancing bringt Menschen näher, die weit entfernt scheinen und erschüttert nahe Verbindungen.

Favour Moriba im Videochat-Gespräch mit Juliana Kamara in London, Julius Johnson in Birmingham und mit Ishmael Kargbo in Stockholm. Walther Moser bringt die Kommunikationskanäle im Grazer Studio von Radio Helsinki zusammen. Ein Zusammenschnitt der Sendung „What’s the matter“ vom 11. April 2020.

Fotocredit: Favour Moriba

Images

FAVOUR
300 x 300px

Leave a Comment