Adi Tiller erzählt – Teil 2

Sendereihe
Smiler – Das Magazin
  • Adi Tiller erzählt - Teil 2
    56:13
audio
Adi Tiller erzählt - Teil 1
audio
Interview mit Stadtrat Peter Hacker
audio
Kuriertag 2019: „Journalismus live“
audio
Gemeindebau in Wien-Döbling wurde Hansi Lang Hof
audio
1. Mai 2019: Interviews vom Wiener Rathausplatz
audio
Stellungnahme Schieder zur NFC-Walfreiheit bei Zahlungskarten
audio
Interview mit Andreas Schieder
audio
1. Mai 2019 - Festreden am Wiener Rathausplatz
audio
Bundesbehindertenanwalt Dr. Hansjörg Hofer im Interview

Vierzig Jahre war er der „Bezirkskaiser“ von Wien-Döbling: Adi Tiller

Das ÖVP-Urgestein übernahm 1978 das Amt des Bezirksvorstehers für den 19. Bezirk und prägte dessen Politik wie kein anderer Bezirkspolitiker bis zum Ende seiner Ära 2018. Meistens zur Freude seiner Volkspartei, oft zum Ärger der Opposition. Tiller ist ein Original, der seine politische Meinung in seiner aktiven Zeit immer lautstark vertrat. Mittlerweile ist Daniel Resch sein Nachfolger als Bezirkschef. Tiller ist jedoch noch immer, und das seit 44 Jahren, ÖVP-Parteiobmann von Döbling. 

Der rüstige 80-jährige Bezirkspolitiker befindet sich aber nach wie vor im Unruhestand und gab Pepo Meia ein ausführliches Exklusiv-Interview.

Stets mit Augenzwinkern lässt Tilller die prägendsten Ereignisse seines politischen Lebens hier nochmals Revue passieren und nimmt sich dabei kein Blatt vor den Mund. Er spricht in diesem launigen Gespräch, das in zwei Teilen aufliegt, unter anderem über seine lange Amtszeit, den First Vienna Football Club, den ehemaligen Wiener Bürgermeister Helmut Zilk und seine besondere Beziehung zu Döbling. Freuen Sie sich auf zahlreiche Anekdoten, Schmankerl und jede Menge Geschichten aus dem 19. Wiener-Gemeindebezirk!

Teil 1 (CBA)

Schreibe einen Kommentar