• Contrast 35, 05.04.2011
    68:56
  • MP3, 128 kbps
  • 63.11 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Auszug aus meiner 35. Sendung Contrast … The Fair Sex steht für („Das Schöne Geschlecht“) und waren eine deutsche Band, die sich 1984 als Quintett in Essen formierte. The Fair Sex standen für ein Nebeneinander an Gitarre und Sythesizer-Sequenzen. Stilistische Elemente aus Electronic Body Music, Gothic, Wave und Rock verschmolzen zu jenem originalen Durcheinander, das zum typischen The Fair Sex-Stil avancierte.

Die New Wave-angehauchte Leichtigkeit frühester Tage verlor sich nach und nach zunehmend in der elektronischen Härte düsterer Klanggebilde. 1988 stirbt der Schlagzeuger während eines Konzertes an einer Herzschwäche. Danach erfolgte eine Phase der Umorientierung, einer Suche nach neuer Identität – musikalischer, persönlicher und visionärer Natur.

1991 meldeten sich The Fair Sex als Quartet mit dem Album „Bite Release Bite“ zurück. Und diese Platte kam irgendwie damals zu dieser Zeit mal in meine Hände. Und den Titel „Fat Bellies’ Hunger“ habe ich nach dem ersten Reinhören immer wieder mal gerne auf den Plattenteller gelegt …

Neben diesem Musiktitel stelle ich noch weitere 10 Nummern aus der größten Musiksammlung der kleinsten Gemeinde Oberösterreichs vor!

Technische Gestaltung: Rainer Haid

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
05. April 2011
Veröffentlicht am:
21. April 2011
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Christian Aichmayr
Zum Userprofil
avatar
Christian Aichmayr
christian (at) aichmayr.com
4690 Schwanenstadt