19.4.2020 Gbtg. Gradinger, Heger, Schipper, Walcher- 60 Min.

Podcast
Wienerlieder
  • 20200419
    59:52
audio
26.9.2021 Wiener Melange 292
audio
19.9.2021 Rudi Neroth 100. Gbtg.
audio
12.9.2021 Wiener Melange 291
audio
5.9.2021 Zu Gast bei Radio Wienerlied-Rudi Koschelu
audio
29.8.2021 Wienerlieder von gestern und heute- Hörerwünsche- 60 Min
audio
29.8.2021 Wienerlieder von gestern und heute- Hörerwünsche- 30 Min
audio
22.8.2021 Wiener Melange 290- 60 Min.
audio
22.8.2021 Wiener Melange 290- 30 Min.
audio
15.8.2021 Georg Luksch 100. Gbtg., Helmut Reinberger 90. Gbtg.- 60 Min.
audio
15.8.2021 Georg Luksch 100. Gbtg., Helmut Reinberger 90. Gbtg.- 30 Min.

In dieser Sendung möchte ich an Geburtstage erinnern, die im April und Mai anfallen. Da ist einmal Rudi Schipper, der vor 105 Jahren am 14. April 1915 geboren wurde (er starb am 9. August 1986) Ich habe die Ehre gehabt und durfte ein paar Mal unmittelbar nach Rudi Schipper spielen und ich habe immer ein anspruchsvolles, aber auch sehr spendables Publikum übernommen. Sein Lied vom Ostermarkt Kalvarienberg ist für mich eine Überleitung auf die momentan sehr schwierige Zeit, denn der traditionelle Ostermarkt am Kalvarienberg musste dieses Jahr genauso abgesagt werden wie alle Veranstaltungen und Festivals seit Anfang März, und wir haben die höchste Arbeitslosenrate seit dem 2. Weltkrieg. Dabei sind wir in Österreich noch relativ gut dran, wenn man in andere Länder sieht, wie die USA.
Sehr viel zu hören ist bei Radio Wienerlied nicht nur in dieser Sendung Fredi Gradinger. Er hat am 23. April seinen 65. Geburtstag. Mit seiner Musik könnte ich alle Sendungen im ganzen Jahr ausfüllen, egal ob als Trio Wien, Weana Spatzen, Duo Gradinger- Horacek, Vindobona Schrammeln oder Berg und Tal Schrammeln, oder als Begleiter von Karl Merkatz, Kurt Girk, Willi Lehner und Gerhard Heger. Viele der Aufnahmen aus dieser Sendung stammen aus der wunderschönen 4er CD „Perlen des Wienerliedes“ die eigentlich jeder Wienerliedfreund besitzen sollte.
Auch an Gerhard Heger sind Geburtstagsgrüße gerichtet, denn er wird am 6. Mai 70 Jahre alt. Und dann möchte ich Maria Walcher zu einem runden Geburtstag gratulieren, den sie am 9. Mai feiert. Maria Walcher bin ich insofern sehr verbunden, denn solange sie im Wiener Volksliedwerk tätig war, haben auch Leute wie Fredi Gradinger oder auch ich für das Wiener Volksliedwerk spielen dürfen. Später ist Maria Walcher in die Unesco gewechselt und hat dort maßgeblich mitgeholfen, dass der Wiener Dudler zum UNESCO immateriellen Kulturerbe ernannt wurde.
Dann gibt es Musikwünsche von Franz Lendl, Monika Schneider und Heinz Vonblon aus Vorarlberg. Gerade in Vorarlberg haben wir eine stolze Anzahl von Radiohörern und damit Wienerliedfreunde. Aber das zeigt sich immer, wenn Fredi Gradinger in Vorarlberg auftritt, denn seine Veranstaltungen sind immer gleich ausverkauft.
Zum Schluss will ich noch an Franz Lehar erinnern, der am 30.4.1870 geboren wurde und den man sicher als einen der allergrößten Operettenkomponisten bezeichnen kann.
Darf ich noch auf unsere Internetseite www.daswienerlied.at hinweisen. In Ermangelung von Live- Veranstaltungen habe ich jetzt die Termine unserer Radiosender eingetragen, die unsere Sendung wöchentlich übertragen. Und dann gibt es noch einen interessanten wöchentlichen Termin von Christoph Lechner, der eine Internet- Liveveranstaltung jeden Freitag um 20h anbietet. Da können Sie Lieder von daheim aus über Internet anschaffen und erleben da Christoph, der live von daheim für seine Gäste spielt. Eine interessante Veranstaltung. Kommen Sie gut über die Zeit und vor allem bleiben sie gesund ihr
Erich Zib

1 Kommentar

  1. Lieber Erich, danke für Deinen Einsatz und die wichtigen Infos.
    Herzliche Grüße, Susanne mit der Harfe

    Reply

Leave a Comment