Montagsakademie 2019/20 (6) Paragraphen und Rechtswirklichkeit: Wie und wo kann die Rechtswissenschaft von empirischer Forschung profitieren?

Podcast
Montagsakademie 2019/20 – Wissenschaft und gesellschaftliche Verantwortung: entdecken – forschen – wirken (1)
  • Montagsakademie 2019_20 - Lurger_Rechtswissenschaft_empirische Forschung_2020.04.06_6
    68:20
audio
Telearbeit, Flextime & Co
audio
Der tote Körper als Ressource
audio
Medizinischer Fortschritt vs. Recht
audio
Montagsakademie 2019/20 (7) - Kommunikation, ja aber wie beginnen? Was Sprachwissenschaft vom Funktionieren und Scheitern der Anrede berichtet
audio
Montagsakademie 2019/20 (5) - Mikrobiomforschung - ein neuer Schlüssel zur Gesundheit?
audio
Montagsakademie 2019/20 (4) – Stadt, Land – alles ist im Fluss: Wie Männer und Frauen Räume wahrnehmen und gestalten
audio
Montagsakademie 2019/20 (3) - Gesellschaftliche Verantwortung bei der Arzneimittelentwicklung (Jan. 2020)
audio
Montagsakademie 2019/20 (2) - Wissensarchive im Wandel (Dez. 2019)
audio
Montagsakademie 2019/20 (1) - Bienenforschung der letzten 100 Jahre (Nov. 2019)

Wissenschaftsvortrag von Univ. – Prof. Mag. Dr.iur. Brigitta Lurger, LL.M. ( Havard), Institut für Zivilrecht, Ausländisches und internationales Privatrecht, Universität Graz. Die Adressatinnen vieler Regeln sind Bürgerinnen und Bürger , also Menschen wie du und ich. Diese Regeln sollen unser Verhalten beeinflussen – der Vortrag erklärt, wie und wo die Rechtswissenschaft trotzdem von empirischer Forschung profitieren kann.

Leave a Comment