“Iran has been forgotten by the global media”

Podcast
Radio Stimme
  • rast20200407cba
    60:00
audio
Neues Schuljahr, selbe Themen
audio
Disco Disco – eine politische Musiksendung
audio
Die Klimakrise ernst nehmen – und handeln!
audio
Queer & wohnungslos in Wien
audio
Voices of Blackness in Österreich
audio
Jugendliche hinter Gittern. Gefängnis-Schule als Ausbruch aus dem Knastalltag
audio
Everyday Rebellion
audio
"Verbotene" Gefühle? Wenn Frauen* das Muttersein bereuen
audio
Still in Solidarity II – Gerichtsprozess zum Brand in Moria
audio
Bereit für die Revolution?

Welche Auswirkungen haben die Sanktionen im Iran auf die Ausbreitung und Behandlung von Covid-19? Radio-Stimme-Redakteurin Mahsima Kalweit hat für die diese Sendung mit einem Mitglied des Corona-Komitees des iranischen Gesundheitsministeriums über diese Frage gesprochen.
Im zweiten Teil der Sendung widmen wir uns einem ganz anderen Thema, das angesichts der aktuellen Ausgangsbeschränkungen gerade in das ein oder andere Wohnzimmer zurückkehrt: der Literatur. Sieben österreichische Schriftstellerinnen haben für den Erzählband „Die sieben Leben der Marie Schwarz“ die Biografie einer Wienerin erfunden: Sie erhielt 1819 als erstes von 100 Kindern ein Sparbuch mit Startguthaben. Radio Stimme hat sich angesehen, mit wie viel female empowerment die Autorinnen ihre Protagonistinnen ausgestattet haben.

Leave a Comment