Corona Border Diaries – Corona als kollektive Grenzerfahrung

Podcast
Crossing Borders – über Menschen und Grenzen
  • CrossingBorders_CoronaBorderDiaries_1
    57:20
audio
Salvatore - Basisgewerkschaft grenzenlos denken
audio
Hände, Hämmer, Hallstattmenschen - die Schätze aus Großklein begreifbar machen
audio
Pferde, Masken, Hügelgräber - Keltisches Erbe an Mur, Sulm und Drava
audio
Pushback Alarm Austria - Menschenrechtsmontoring an den Grenzen des Rechtsstaates
audio
Stimmen aus dem Niemandsland - Grenzerfahrungen an der Balkanroute
audio
Neuerscheinung ‘Grenzerfahrungen’ - das Border Crossing Spielfeld Buch
audio
Weinstraße: Putin, Grenzzaun, Refugees
audio
Fluchtwege 2015 - Als Arzt am Hotspot Spielfeld
audio
Naturschutz kennt (keine) Grenzen
audio
Fluchtwege 2015 - Ankommen am Hotspot Radkersburg

Wir alle haben unser Leben in den letzten Tagen und Wochen drastisch ändern müssen. Was tut sich im südsteirisch-slowenischen Grenzgebiet in der ersten Quarantänewoche? Wie läuft der Umstieg von einem sozialen auf ein digitales Leben? Wie versuchen Menschen diesen Veränderungen zu begegnen?

Nika aus Gornja Radgona – der Schwesternstadt von Radkersburg – und Boris aus Trate – dem Nachbardorf von Mureck – erzählen, welche Bestimmungen jetzt in Slowenien gelten, warum keine Züge mehr fahren und wie slowenische Pendler_innen mit der Situation umgehen. Wie eine 9-jährige Bewohnerin der Gemeinde Mureck die Quarantäne erlebt, schildert sie in einem Tagebucheintrag.

Musik, die alle Grenzen überwindet, hält in diesen Tagen viele von uns aufrecht: In dieser Sendung sind es Ines Kolleritsch, Raphael Wressnig & Igor Prado, Vlado Kreslin, Dota Kehr und Birds Against Hurricanes.

Hier geht’s zur Sendungshomepage…

Leave a Comment