• Helmut Spudich
    23:19
  • MP3, 128 kbps
  • 21.36 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Mit der Ausbreitung des Coronavirus wird ein Eingriff in unsere Privatsphäre diskutiert, der bisher in Europa undenkbar war: Handydaten, vor allem Bewegungsprofile und Kontakte, sollen bei der Eindämmung der Epidemie helfen. Die Ausnahmesituation würde das rechtfertigen, argumentieren deutsche Wissenschaftler gegenüber der Politik. Das sagt Helmut Spudich, Ex-Kommunikationschef des Telekommunikationsunternehmens Magenta, der in seinem neuen Buch die Risiken beim Umgang mit Mobiltelefonen analysiert.

V času koronavirusa se postavlja tudi vprašanje poseganja v našo zasebnost in to na tak način za katerega do zdaj nismo niti mislili, da bo možen. Naši kontakti, gibanje vse to naj bi pripomoglo k omejitvi epidemije. Ta izjemna situacija naj bi to tudi upravičevala, argumentirajo nemški znanstveniki nasproti politiki. To pravi Helmut Spudich, ki v svoji novi knjigi analizira tveganja pri uporabi pametnega telefona.

Gestaltung I Oblikovanje: Asja Boja