Bildung UND Aktivismus gegen die Klimakrise

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Ulrich Brand_Aktivismus und Bildung
    08:49
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 18.11.2020
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 11.11.2020
audio
Studium unter Druck - Studierende wehren sich gegen Gesetzesnovelle
audio
FPÖ und Corona-Leugner*innen-Szene
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 4.11.2020
audio
Graz hat Platz!
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 28.10.2020
audio
Österreichs Komplizenschaft bei Kettenabschiebungen
audio
Österreichs Komplizenschaft bei Kettenabschiebungen - Kurzversion
audio
"Hass im Netz"-Paket: Mehr Überwachung und Netzsperren - Kurzversion

Ulrich Brand arbeitet an der Universität Wien im Bereich Internationale Politik. Seine Forschungsschwerpunkte sind Globalisierungsfragen bzw. die Krise der Globalisierung, Lateinamerika und Internationale Umweltressourcen und Politik. In dem Kontext befasst er sich mit Klimapolitik. Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit war Ulrich Brand auch immer politisch aktiv, in diversen Umweltbewegungen und u.a. als Wissenschaftsbeirat bei Attac Deutschland.
Im Rahmen des Elevate Festival Anfang März in Graz sprach VON UNTEN mit ihm über die Wichtigkeit von Bildung und Aktivismus für einen Systemwandel sowie über Mobilitäts- und Verkehrskonzepte im Zusammenhang mit einer „Imperialen Lebensweise“.

Der Beitrag wurde erstmals am 19.3.2020 im Rahmen der Sendung #Stimmlagen, dem Infomagazin der Freien Radios in Österreich, ausgestrahlt.

Schreibe einen Kommentar