„Ich will keine Sklavin sein“ – Erfahrungen über prekäre Arbeitsverhältnisse und Selbstorganisation

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Daria Bodanska_UNDOK
    04:06
audio
Massive Einschränkungen der Grund- und Freiheitsrechte durch Anti-Terror-Paket befürchtet
audio
VON UNTEN Gesamtsendung am 25.11.2020
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 18.11.2020
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 11.11.2020
audio
Studium unter Druck - Studierende wehren sich gegen Gesetzesnovelle
audio
FPÖ und Corona-Leugner*innen-Szene
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 4.11.2020
audio
Graz hat Platz!
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 28.10.2020
audio
Österreichs Komplizenschaft bei Kettenabschiebungen

Die Arbeit von Migrant*innen in Österreich ist unsicher, schlecht bezahlt und oft sehr gefährlich. Vor allem ist sie oft illegal. „Arbeit ohne Papiere…aber nicht ohne Rechte“ heißt der Slogan der Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitende, kurz UNDOK. Diese Problematik bekommt durch Daria Bogdanska ein Gesicht. Die junge Frau ist von Warschau nach Malmö gezogen und gibt uns mit ihrem selbst gezeichneten Comic „Von unten“ einen Einblick in prekäre Arbeitsverhältnisse. Dabei fordert sie Menschen dazu auf, sich selbst zu organisieren.

Der Beitrag wurde erstmals am 19.3.2020 im Rahmen der Sendung #Stimmlagen, dem Infomagazin der Freien Radios in Österreich, ausgestrahlt.

Schreibe einen Kommentar