Kulturpolitik3: Kulturförderung zwischen Bund, Land und Gemeinden

Podcast
Kultur und Bildung spezial
  • KundBSpezial_20200320_kulturpolitik-hoch-3
    59:06
audio
WeFair – Messe für Nachhaltigkeit
audio
Unterschätzte Gefahr
audio
Vom Scherbenviertel zum Wohnzimmer für die Linzer:innen
audio
Gabu Heindl – Stadt Konflikte
audio
Viele Schritte zur Klimaneutralität
audio
Wer ist das Volk?
audio
Kontroverse Baukultur
audio
Kampf um die Traun – eine besondere Geschichte des Widerstands
audio
24h Betreuung vor und in der Pandemie
audio
Gelebte Vielfalt auf Radio FRO

Die Staatssekretärin für Kunst und Kultur, Ulrike Lunacek, war am 9. 3. 2020 in Linz zu Gast, um die oberösterreichische Kulturszene kennenzulernen. Die KUPF OÖ nutzte diesen Anlass für die – unverhofft – letzte Veranstaltung mit über 100 Personen.

Diskussionsveranstaltung vom 9. 3. 2020, 19:00 Uhr organisiert von der Kulturplattform OÖ im BlackBox Foyer im Musiktheater

Am Podium:

  • Ulrike Lunacek (Staatssekretärin für Kunst und Kultur)
  • Elisabeth Manhal (OÖ Landtagsabgeordnete, ÖVP OÖ Kultursprecherin)
  • Doris Lang-Mayerhofer (Kulturstadträtin Linz)

Moderation: Thomas Diesenreiter (KUPF OÖ)

Zu hören ist eine Diskussion über Kulturpolitik auf Stadt-, Landes- und Bundesebene. Zu diesem Zeitpunkt geradezu prophetisch eröffnete Thomas Diesenreiter die Diskussion mit der Frage nach Auffangsystemen für Kulturinitiativen bei einem möglichen Veranstaltungsverbot. Was haben die Diskutierenden dazu zu sagen? Wird die KTM-Motohall als Museum verteidigt und wie stellen Sie die Diskutantinnen die Umsetzung des Fair Pay Schemas vor?

Besonders in Oberösterreich hat sich die Situation der Kulturarbeiter*innen durch die Kürzungen der letzten Jahre drastisch verschlechtert. Kaum ein Verein kann auch nur annähernd seine Mitarbeiter*innen fair bezahlen. Fair Pay ist zwar im Moment in aller Munde, bis dahin ist es aber noch ein sehr weiter Weg. Hören sie hier einen kurzen Ausschnitt aus der Diskussion zum Thema „Fair Pay“.

Leave a Comment