• ORANGE 94.0 Logging 2020-03-07 11:00
    59:59
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Wake up – mit Maibritt, Mona und Markus Richter (Theater 82er Haus)

In dieser Ausgabe der Sendung Wake up sind Maibritt, Mona und Markus Richter (Theater 82er Haus) zu Gast.

Zu Maibritt:

Maibritt,  die Stimme aus dem Marchfeld, debütiert mit ihrer ersten Single „Unsere Flügel fangen Feuer“

Was Beatrice Egli für die Schweiz ist, das wird die erst  17-jährige „Maibritt“ nun für Österreich. Sie debütiert mit ihrem ersten Schlager „Unsere Flügel fangen Feuer“ und bereichert  mit ihrer unverkennbaren Powerstimme die österreichische Schlagerszene.
Als Maibritt vier Jahre alt war, gab es für sie bereits nur einen Berufswunsch: Lieder schreiben und Sängerin werden, erzählt die Mutter. „Die Musik ist ihr Leben und zu singen bedeutet ihr ALLES“. Und so kam es, dass sie zehn Jahre später erstmals bei einem Musikwettbewerb teilnahm. „14 Jahre und so eine Stimme“, meinte der österreichische Musikproduzent, Komponist und Juror Alexander Kahr, als Maibritt zwei Lieder bei „The Voice 2017“ zum Besten gab. Mutter Gabi hatte für ihre Tochter jedoch andere Berufspläne, daher war ausgemacht, dass Maibritt sich nur einmal der Jury stellt und nicht in die nächste Runde aufsteigen darf.
Auch in der Schule blieb ihr Talent nicht unentdeckt. Deshalb entsendet das Gymnasium Groß-Enzersdorf die damals 15-jährige mit dem Song „When we were young“ von Adele zum österreichischen Talente-Wettbewerb „Helden von heute – Falco goes school“. Maibritt wurde mit dem „Best Performance Award“ ausgezeichnet.
Maibritt blieb weiter auf Kurs und hoffte, dass sie mit der Teilnahme bei DSDS  – Deutschland sucht den Superstar – nun auch ihre Mutter als Unterstützerin für ihren Traumberuf gewinnen kann. Als jüngste Austro-Kandidatin schaffte sie mit vier „JA“ den Einzug in den begehrten Recall und begeisterte neben dem ehemaligen „Modern Talking”-Sänger Dieter Bohlen auch die Jury-Mitglieder Xavier Naidoo als „Dr. Ton”, Oana Nechiti (Tänzerin und Choreografin) und Pietro Lombardi (DSDS-Sieger 2011). Ihr Antreten als jüngste österreichische Kandidatin bei der Talente-Show war ein großer Erfolg, sie kam unter die Top 40.
Ihr bewegendster Moment war, als der Chef-Juror feststellte, „dass sie einen guten Job geleistet hat, Power in der Stimme hat und eindeutig ein Talent ist“. Und Xavier Naidoo setzte noch eines drauf: „Du wirst eine Sängerin, und du bist schon eine.“
Die Rechnung mit der Teilnahme bei DSDS ging voll auf: Maibritts Mutter gab nun endlich grünes Licht für die Laufbahn als Sängerin. Neben dem Gymnasium besuchte sie nun die Musical-Schule für Tanz, Schauspiel und Gesang in Wien. Sie absolvierte Auftritte im Musical „Think“ in Wien und Eisenstadt, sowie im Musical „It’s time“ im Wiener Theater „Akzent“, und sie besuchte Workshops und Einzelcoachings bei Monika Ballwein. Sie verfeinerte ihre Gesangstechnik und wurde immer besser. „Ich bin halt eine Perfektionistin“, meint Maibritt dazu lächelnd.
„Ich habe eingesehen, dass ich ihren beruflichen Werdegang nicht mitbestimmen kann, und bitte alle Mütter bzw. Eltern, zum Wohle ihrer Kinder deren Talente zu fördern“, so Maibritts Mutter Gabi, die sie in allen Management-Agenden unterstützt.

Zu Mona:

Echt, ehrlich, MONA: Wer Deutschpop mag, darf ab sofort die Ohren spitzen. Mit ihrem
Debutrelease will die 26-jährige Solosängerin MONA jetzt für Aufsehen in der österreichischen
und deutschen Musiklandschaft sorgen.

Nach langen Jahren auf der Bühne möchte die Tirolerin nun mit der Veröffentlichung ihrer
ersten eigenen Single durchstarten. Mit einer Kombo aus authentischem Klang, ehrlichen
Lyrics und poppig-souligen Einflüssen lädt die Künstlerin zu einer musikalischen
Entdeckungstour mit leichtem Gepäck ein.

Textlich baut MONA auf ihren eigenen Erfahrungshorizont auf, besingt sowohl Vergangenes als
auch Gegenwärtiges aus ihrem Leben und rundet damit das aufrichtige Arrangement ihres
Songs ab. Während der Titel “Ewig und leise” eine ruhige Ballade verspricht, liefert die
Newcomerin verspielten sing-along Pop für alle Liebhaber deutschsprachiger Musik.

https://www.mona-music.at
https://www.facebook.com/Mona-music
https://www.instagram.com/monamusic_official/

Zum Theater 82er Haus:

Im Jahr 1987 starteten der damalige Obmann des Gablitzer Kulturkreises Ernst Rest und Ronald Giczy die Initiative, aus dem ehemaligen „Tonkino Gablitz“ (erbaut 1948, geschlossen seit 1968) eine Kleinkunstbühne zu errichten. Mit Hilfe des Landes Niederösterreich, der Marktgemeinde Gablitz, privater Sponsoren und tatkräftiger Zusammenarbeit aller an diesem kulturellen Regionalisierungsprojekt Interessierten, konnte der Gablitzer Kulturkreis diese Kleinbühne errichten.

Das Theater 82er Haus (der Name steht für seinen Standort an der Linzerstraße 82) wurde 1994 schließlich offiziell eröffnet.

Seit 1995 fungieren Dr. Bernhard Jonas und Markus Richter als Intendanten und setzen mit der New Stage Company den Schwerpunkt in Richtung Musiktheater „Musical off Wien“ mit Eigenproduktionen auf professioneller Basis.

Das Theater wurde in seiner technischen Ausstattung nach und nach erweitert, Foyer und Zuschauerraum noch weiter gestaltet. Seit 1998 verfügt das Theater über eine fixe Bestuhlung und einen tribünenartigen Anstieg des Zuschauerraums.

Bisher fanden unter anderem Musicals wie „Nonnsense“, „Der kleine Horrorladen“, „Godspell“, „Geierwally“, „Der Zauberer von Oz“, „Robin Hood“, „Ich Marlene“ (österreichische Erstaufführung), „Sissi – Beuteljahre einer Kaiserin“, „Du bist in Ordnung, Charlie Brown“, „Blutsbrüder“, „Pflanz der Vampire“, „Beatles an Bord“, „Verliebt, verlobt, verkrampft nochmal“ (I love you, you’re perfect, now change) sowie die Operetten „Im Weißen Rößl“ und „Rössl Rejodelt“ statt. Daneben standen zahlreiche Konzerte wie u. a. „Tribute to Cole Porter“, „Musical Easter Concert“, „A Tribute to Elvis Presley“, „Musical Box“, „Best of Song Contest“, „Let’s rock around the clock“ und „The ABBA Story“ auf dem Spielplan.

Einen der Höhepunkte der Theatersaison bildet alljährlich das Christmas-Special „The Sound of Christmas“, das seit 1995 tausende theater- und musikbegeisterte Besucher ins Theater 82er Haus lockt.

Mit großem Erfolg und Zustrom aus Wien sowie aus dem gesamten niederösterreichischen Landesgebiet finden seit 1995 auch die regelmäßigen Kindertheaterprogramme mit zahlreichen bekannten Kindertheaterkünstlern statt.

Neben Kindertheater und „Musical off Wien“ Produktionen bietet das Abonnement des Theater 82er Haus Kabarettveranstaltungen, Soloprogramme und Lesungen vieler bekannter Künstler.

Infos unter:

http://www.theater82erhaus.at/

Moderation: Wake up Team
Stay tuned!

wakeup – main

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Wakeup ORANGE Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
07. März 2020
Veröffentlicht am:
08. März 2020
Ausgestrahlt am:
07. März 2020, 11:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
RedakteurInnen:
Christian Rolly, Dominik Geiger, Konrad Müller
Zum Userprofil
Christian Rolly
Für E-Mail Adresse klicken
1190 Wien