Wasser ist Leben und Macht, darum wurde Berta Caceres am 2. März 2016 ermordet

Podcast
Werkstatt-Radio
  • Wasser ist Leben und Macht, darum wurde Berta Caceres am 2. März 2016 ermordet
    60:00
audio
Nun endlich Pflegeversicherung in die Sozialversicherung. Pflegewohlstand auch in der 24 Stunden Betreuung statt Pflegenotstand!
audio
Verschwiegene Militarisierung durch Mobilfunktechnik 5G, Corona, Fake News und Verschwörungstheorie
audio
Gemeindeautonomie 2.0
audio
Kampfbegriff politischer Islam
audio
Wann lehnt ihr euch endlich auf!
audio
Stopp der Bahnhofsautobahn!
audio
Zur normativen Ordnung, die passende Droge für Kind und Erwachsene
audio
Sozialhilfegesetz neu, statt Mindestsicherung, damit Arme, Ärmer werden!
audio
Österreich-Brasilien, eine differente Beziehung mit unterschiedlich gleichen Systemen
audio
Wer profitiert von der praktizierten Raum(un)ordnung? Am Beispiel Haid-Ansfelden.

Wasser in Händen aller, bedeutet solidarischer Umgang mit dem energiereichen Quell allen Lebens.
Wasser in nur wenigen Händen, im ersten Sendungsteil im Kongo und zweiten Teil speziell Mittelamerika, bedeutet mittlerweile, profitorientierter Umgang mit dem Lebensquell und der energiereichen Kraft von Wasser.
In Österreich ist es noch wie selbstverständlich, das Wasser über öffentliche Einrichtungen oder Genossenschaften in Kommunen weitgehend als öffentliches Eigentum betrachtet werden kann.
Wie soll eine Europäische Union, welche treibende Kraft im neoliberalen Wirtschaftssystem ist und durch aggressive Freihandelsverträge menschenfeindliche Umweltpolitik vorantreibt, ja wie soll neoliberaler Wirtschaftsgeist Unternehmen, Banken, Investoren und Politik seine Schuld an der Ermordung der mittelamerikanischen Umweltaktivistin Berta Caceres abwaschen können?
Musik: Yukikaze

Leave a Comment