Beitrag: Mitschnitt der Pressekonferenz zum juristischen Gutachten der Förderungen der KTM Motohall

Sendereihe
KUPF Radio
  • Beitrag_PK_2020_02_17_KTM_Gutachten
    21:54
audio
Beitrag: Die langsame Vernichtung
audio
Die langsame Vernichtung und das liebe Geld
audio
Übernahme: 25 Jahre für die freie Szene – Abschiedsinterview von Gabriele Gerbasits
audio
Dickicht Kulturverwaltung? Aliette Dörflinger und Florian Walter im KUPFtalk
audio
Übernahme: Aus der Krise in die Krise – Versäumnisse der Kulturpolitik
audio
Was lange währt...? Alles zum NPO-Fonds
audio
Beitrag: Katharina Serles erklärt den NPO-Fonds
audio
Übernahme: Schweigemarsch 2020 – Ohne Kunst wird’s still!
audio
Mehr Öffentlichkeit?! Kulturelle Zumutungen anlässlich Corona
audio
Übernahme: Kultur im Netz

Förderungen der KTM Motohall sind rechtswidrig

In Bezug auf die KTM Motohall gibt es ebenfalls Neuigkeiten von der KUPF OÖ: Die Kulturplattform Oberösterreich hat im Sommer 2019 erstmals die Zuwendungen des Landes OÖ an die KTM Motohall publik gemacht und stark kritisiert. Ein nun der KUPF OÖ vorliegendes juristisches Gutachten  von Dr. Peter Thyri zeigt, dass die Förderung der KTM Motohall klar als rechtswidrig einzustufen und damit rückzufordern ist. Sigrid Ecker hat O-Töne dazu auf der Pressekonferenz am 17. Februar 2020 eingefangen und mit dem Gutachter sowie mit Thomas Diesenreiter, Geschäftsführer der KUPF OÖ gesprochen.

Schreibe einen Kommentar