• 200207_1475.mp3
    14:43
  • MP3, 256 kbps
  • 26.98 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Halle für Kunst & Medien je program 2020 začela z dvema ženskima razstavama. Avstrijska umetnica Sonja Gangl  se predstavlja z razstavo „I borrowed optimism from the past“ z naslovom „Impossible Machines“ pa svoje umetniške instalacije predstavlja slovenska umetnica Meta Grgurevič. razstava v dveh delih je istočasno na ogled tudi v Umetnostni galeriji Maribor. Zadnjega februarja bo za ogled obeh razstav ograniziran brezplačni avtobusni prevoz.

Die Halle für Kunst & Medien in Graz begann das Programm 2020 mit zwei interessanten Ausstellungen. „I borrowed optimism from the past“ von der österreichischen Künstlerin Sonja Gangl und die bi-lokale Ausstellung „Impossible Machines“ der slowenischen Künstlerin Meta Grgurevič – diese ist in zwei Teilen, die gleichzeitig in Maribor und Graz stattfindet, erfahrbar. Am Samstag, den 29.02.2020 können sie beide Teile am gleichen Tag im Rahmen einer Bus Tour KM-Graz – UGM Maribor erkunden.