• "Come into my tent!"
    59:11
  • MP3, 128 kbps
  • 54.18 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Helena Waldmann und ihre Compagnie iranischer Künstlerinnen laden ein zu einer getanzten Begegnung jenseits der Verhüllungsmoral.

Die Bedeckung der sechs jungen iranischen Frauen, die unter der Leitung der Berliner Regisseurin Helena Waldmann ihr Stück „Letters from Tentland“ darbringen, ist vorbildlich. Die Verhüllung ist so perfekt, dass sie sich ins Gegenteil verkehrt, und das Publikum zu geänderten Perspektiven herausfordert. Denn selten sieht man Frauen im Tschador so anmutige und zugleich irritierende Bewegungen ausführen. Tschador ist auch das persische Wort für „Zelt“. Und diese Zelte leben, atmen, sprechen und zeigen uns höchst unkonventionell ihre Gefühle. Die Wien-Premiere von „Letters from Tentland“ beim ImPulsTanz-Festivals 2005 erntete stürmischen Applaus. Die Sendung bietet eine Rückschau dazu, sowie Interviews mit Helena Waldmann und einer ihrer Künstlerinnen.

Gestaltung der Sendung: Iris Wrana

Produziert am:
30. August 2005
Veröffentlicht am:
27. September 2005
Thema:
Politik Frauenpolitik
Sprachen:
Tags:
, , , ,
Zum Userprofil
avatar
Aleksandra Kolodziejczyk
aleks (at) o94.at