Schon bald und Andererseits – Die Autorin Zsuzsanna Gahse im Studiogespräch

Sendereihe
Radio Dispositiv
  • Schon bald und Andererseits
    58:32
audio
Faktensuche - Erich Neuwirth im Online-Gespräch
audio
Die Stimme der Ungehörten - Michael Bonvalot über den Drang zur Berichterstattung
audio
Von Straßenlaternen und Wanderdünen
audio
Ich habe nur getan, was ich für richtig hielt
audio
Berggasse 19 - Besuch im Sigmund Freud Museum (Radioversion)
audio
Berggasse 19 - Besuch im Sigmund Freud Museum (Podcastversion)
audio
Nächte der Philosophie - Studiogespräch mit Manfred Rühl und Leo Hemetsberger
audio
Patagonien
audio
Karim El-Gawhary: Repression und Rebellion
audio
Bus nach Bingöl - Richard Schuberth im Studiogespräch

Zsuzsanna Gahses Metier ist die Erforschung des Dazwischenliegenden, von Querverbindungen und Wechselwirkungen. Das gilt gleichermaßen für Form wie Inhalt, beides wird spielerisch hinterfragt und ausgelotet. Beziehungsweise ausgetappt, wie sie selbst es gern benennt. Für ihre vielschichtigen Texte, in denen minimalistische Reduktion und opulenter Detailreichtum zu dialektischen Allianzen finden, wurde sie 2019 mit dem renommierten Schweizer Grand Prix Literatur ausgezeichnet. Anlässlich einer Präsentation ihrer beiden jüngsten Bücher ‚Schon bald‘ und ‚Andererseits‘ in der Alten Schmiede verbrachte sie einige Tage in Wien und fand Zeit für ein Studiogespräch.

Website Zsuzsanna Gahse
Website Edition Korrespondenzen Schon bald
Website Sonderzahl Andererseits
Website Alte Schmiede

(CC) 2020 BY-NC-SA V4.0 – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien

Schreibe einen Kommentar