35 Jahre auf der Bühne: „Sir“ Oliver Mally

Sendereihe
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • 200120 sir oliver mally
    Download
    59:57
audio
Berührend zart: Tjaša Fabjančičs Miniaturen
audio
Ausblick auf das folk.art-Festival 2020
audio
Neue Jazz-Alben von Gina Schwarz und Florian Klinger
audio
Da capo! Der ganze Tag ist Musik: Duo Fortis
audio
50 Jahre Pop-Geschichte mit Andi Beit
audio
Portrait Elisabeth Koval, Geigerin und Sängerin
audio
Delta, das neue Album der Donauwellenreiter
audio
Da capo! Flavia Cerrato & Schallfeld Ensemble
audio
Emiliano Sampaio: Music for large ensembles Vol. II
audio
Marina Stiegler: Ton und Töne

Zur Person: Der vielfach ausgezeichneter Bluesmusiker und Singer/Songwriter, der 1966 im südsteirischen Wagna geboren wurde und noch heute dort wohnt, feiert 2020 als „Sir“ Oliver Mally sein 35-jähriges Bühnenjubiläum. Feiern wird er es öffentlich bei den Grazer Bluestagen ab 30. Jänner; das dreitägige Festival kuratiert er heuer zum fünften Mal. Bei dieser Gelegenheit wird er auch sein 29. Album präsentieren, Overdue.

Sendungsinhalt: Oliver Mally lässt die Vergangenheit Revue passieren, erzählt, wie sich das Musikgeschäft über die Jahre verändert hat, und verrät, was er noch alles vorhat. Dazu gibt es Musik aus seiner langer Laufbahn, auch vom neuen Album „Overdue“, das er mit einem seiner langjährigen Begleiter eingespielt hat, dem Mundharmonikaspieler Hubert Hofherr.

Links: „Sir“ Oliver Mally in wikipedia, im Rockarchiv Steiermark und im Interview mit dem Magazin mica 01.06.2016

Schreibe einen Kommentar