Besetzung gegen die 380kV-Leitung

Podcast
Radio Widerhall
  • Interview Seling und Höllweger
    07:39
audio
Akustische Eindrücke vom Volksstimmefest 2021
audio
Wir lieben unsere Schule und wir brauchen sie sehr
audio
IG24 - Interessensgemeinschaft der 24-h-Betreuer_innen
audio
Zoraida Nieto: Feminismus, politische Aktionen und Radio
audio
Deutsch-Förderklassen, Sommerschule und MIKA-D
audio
Sendungsmitschnitt: Gespräch über Mobbing. Was ist das und was kann eins tun?
audio
„Das Recht, nicht gehen zu müssen – Europäische Politik und Fluchtursachen“
audio
Schlinger Heroes
audio
Geschichte der Roma im Burgenland - über Assimilation, Verfolgung, Verlust und Tod
audio
"Sprache ist der Schlüssel zu allem"

Am 13.1.2020 wurde mit der Rodung eines Waldstückes begonnen, in Vorbereitung des Baus der neuen 380kV-Leitungten durch den Tennengau (Salzburg). Einige Anrainerinnen stellten sich den Forstarbeitern entgegen und hinderten sie an der Rodung der Bäume. Anrainer*innen und Aktivist*innen “besetzen” nun seit mehreren Tagen das Waldstück und passen auf, dass die Rodungsarbeiten nicht fortgesetzt werden. Ich sprach am 18.1.2020 mit 2 Aktivisten über die Ereignisse, ihre Forderungen und den aktuellen juristischen Stand dieses Freileitungsbaus, der schon seit vielen Jahren in der Region heftig diskutiert wird.

weitere Infos: http://www.ig-erdkabel.at

Leave a Comment