Best of Lyrik

Podcast
Das rote Mikro: Literatur
  • 200114 best of lyrik
    59:58
audio
59:58 Min.
Ursula Wiegele: Malvenflug
audio
59:58 Min.
Volha Hapeyeva und "Trapezherz"
audio
59:58 Min.
Thomas Stangl und diverse Wunder
audio
59:58 Min.
Matthias Göritz: Die Sprache der Sonne
audio
59:58 Min.
Carolina Schutti: Meeresbrise
audio
59:58 Min.
Gerhard Rekel: Das Forschen treibt mich an
audio
59:58 Min.
Gunter Falk: Vom Verschwinden des Autors
audio
59:57 Min.
Yoko Tawada: Die Materie der Poesie
audio
59:57 Min.
Tod einer Hundertjährigen
audio
59:58 Min.
Lisz Hirn: Macht Politik böse?

An zwei Abenden versuchte man im Literaturhaus Graz im Dezember 2019 das Feld deutschsprachiger Lyrik-Neuerscheinungen mit acht herausragenden Beispielen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz abzustecken. Kuratiert wurde die Veranstaltung von den Grazer Autoren Helwig Brunner und Stefan Schmitzer.

In dieser Sendung sind Ausschnitte aus den Lesungen von Eva Maria Leuenberger (geb. 1991 in Bern), Elke Laznia (geb. 1974 in Klagenfurt) und Karin Fellner (geb. 1970 in München) zu hören, eingeleitet von den Kuratoren, plus ein Interview mit Eva Maria Leuenberger.

Bücher: Karin Fellner eins: zum andern, Parasitenpresse 2019, Elke Laznia Lavendellied, Müry-Salzmann 2019, Eva Maria Leuenberger dekarnation, Droschl 2019

Musik: Mela (Marie Spaemann), CD ohne Titel, ohne Label (Vorläufer zur offiziellen CD „Gap“, Anthropoet 2019)

Weitere Informationen: Karin Fellner auf Wikipedia, Hanne Römer (ist ebenfalls im Literaturhaus aufgetreten) auf literaturport.de und ihre Homepage

Schreibe einen Kommentar