Diskurse der Abwertung: Diskursanalytische Perspektiven zur österreichischen Politik

Podcast
„Asozialität” und politische Bildung
  • Vortrag 2_Diskurse der Abwertung Diskursanalytische Perspektiven zur österreichischen Politik_Markus Rheindorf_cba
    49:44
audio
„Wer nicht arbeitet, soll nicht …“ – Sozialdarwinismus, Klassismus und Rechtsextremismus
audio
„Asozialität“ als Thema der politischen Bildung – Möglichkeiten der didaktischen Umsetzung
audio
"Schulterschluss gegen kriminelle Bettler-Banden“. Antiziganistische Diskurse in Österreich
audio
Verfolgung von Frauen als „Asoziale“ während des Nationalsozialismus und Kontinuitäten der Ausgrenzung nach 1945

Diskurse der Abwertung: Diskursanalytische Perspektiven zur österreichischen Politik
Markus Rheindorf

Die Abwertung bestimmter sozialer Gruppen – oft ethnische, religiöse oder ökonomische Minderheiten – im politischen Diskurs hat eine lange, beschämende Tradition. Rheindorf zeigt, dass diese politische Strategie neben der Mobilisierung von Wähler*innen dazu dient, bestimmte Maßnahmen zu rechtfertigen bzw. zu legitimieren, und eklatante Auswirkungen auf die Betroffenen haben kann.

Markus Rheindorf, Linguist und Lehrbeauftragter an den Universitäten Wien, Graz und Salzburg sowie der Central European University. Forschungsschwerpunkte: Diskursanalyse, insb. Analyse politischer und medialer Diskurse.

Der Vortrag vom Markus Rheindorf fand am 7. November 2019 statt.

Leave a Comment