Highscore Episode 28: Fire Emblem – Three Houses

Podcast
Highscore
  • Highscore Episode 28 - Fire Emblem: Three Houses
    30:02
audio
Highscore Episode 49: League of Legends #4
audio
Highscore Episode 48: Persona 4
audio
Highscore Episode 47: Guilty Gear Strive
audio
Highscore Episode 46: Mario + Rabbids
audio
Highscore Episode 45: Rock n' Roll Racing
audio
Highscore Episode 44: Lo-Fi Special
audio
Highscore Episode 43: Bravely Default 2
audio
Highscore Episode 42: Rocket League #2
audio
Highscore Episode 41: Super Mario 3D World
audio
Highscore Episode 40: The Legend of Zelda: Breath of the Wild

In der ersten Folge des Jahres 2020 blicke ich noch einmal zurück ins letzte Jahr und stelle euch dabei mein persönliches Highlight des Jahres 2019 vor: Fire Emblem: Three Houses. Die Fire-Emblem-Serie aus dem Studio Intelligent Systems feiert dieses Jahr ihr 30. Jubiläum und ist mit dem neuesten Spiel der Reihe zum ersten Mal seit langem wieder auf eine Heimkonsole zurückkehrt. Und diese Rückkehr sollte triumphal enden. Ihr übernehmt die Rolle einer Lehrerin/eines Lehrers an der sogenannten Garreg Mach Monastery. Die dortigen Schülerinnen und Schüler stammen aus den drei größten Ländern des Kontinents Fodlan, wobei ihr euch relativ am Anfang des Spiels für eines dieser Länder entscheidet, wonach sich dann die weitere Story richtet. Wenn ihr nicht gerade in der Schule unterwegs seid, führt ihr eure Figuren in strategische Kämpfe, bei denen jeder Fehler kostbar bestraft wird: Wenn eine eurer Einheiten im Kampf fällt, könnt ihr sie nicht mehr zurückerhalten.
Die Musik stammt aus der Feder eines Trios bestehend aus Takeru Kanazaki, Hiroki Morishita und Rei Kondoh, die bereits an verschiedenen Titeln der Serie gearbeitet haben. Diesmal gibts einen epischen Orchester-Soundtrack, der von einigen elektronischen Elementen aus den Richtungen Dubstep und Trap untermalt wird.

Leave a Comment