• BUCHBLUETEN 34_Til Brugman_07.11.2019
    42:21
  • MP3, 256 kbps
  • 77.57 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Oliver Karbus liest Werke von Til Brugman

Die in Amsterdam geborene, in Berlin lebende und arbeitende Schriftstellerin und Übersetzerin Til Brugman floh aufgrund ihrer Homosexualität 1939 vor den Nationalsozialisten zurück in die Niederlande. Erst nach dem Krieg konnte sie regelmäßig veröffentlichen und in schneller Folge erschienen Romane, Kinderbücher und Novellen. 1951 erhielt sie für ihr Gesamtwerk den Marianne-Philips-Preis.

Der Schauspieler und Regisseur Oliver Karbus liest einige ihrer Texte, mit musikalischer Begleitung an der Klarinette von Christian Kapun. Die Lesung wurde am 6. November 2019 im Rahmen der Reihe „Verlorene Generation“ im Zeitgeschichte Museum in Ebensee aufgenommen.

https://memorial-ebensee.at