Franz Werfel

Podcast
Alte Bekannte
  • 20200114_Alte Bekannte_Franz Werfel_60-00
    60:00
audio
Hermann Bahr
audio
Fritz Grünbaum
audio
Hugo Salus
audio
Felix Salten
audio
Richard Beer-Hofmann
audio
Hans von Hammerstein-Equord
audio
Guido Zernatto
audio
Egmont Colerus
audio
Gustav Meyrink
audio
Rainer Maria Rilke

Franz Werfel wurde 1890 in Prag geboren, er studierte Jus, Philosophie, Geschichte und Psychologie. 1911 veröffentlichte er seinen ersten Gedichteband, es folgten Dramen und Erzählungen. Zwischen 1915 und 1917 nahm er als Freiwilliger am 1. Weltkrieg teil, 1919 heiratete er Alma Mahler, die Witwe Gustav Mahlers, die dann den Namen Alma Mahler-Werfel führte. Sie beeinflusste Franz Werfels literarisches Werk auch stark, häufig griff Franz Werfel in seinen Werken politische und geschichtliche Themen auf. Bis heute sind die beiden Romane “Die 40 Tage des Musa Dagh” und “Das Lied von Bernadette” seine wohl bekanntesten Werke. Franz Werfel emigrierte 1938 gemeinsam mit seiner Frau Alma Mahler-Werfel nach Frankreich, 1940 ging er über Spanien weiter ins Exil in die USA, wo er 1945 verstarb. Seine Frau Alma Mahler-Werfel überlebte ihn um fast 20 Jahre, sie starb 1964 ebenfalls in den USA.

Leave a Comment