3. Piste Flughafen Schwechat und die Möglichkeiten Umweltschutz einzuklagen (Audio Mitschnitt Podiumsdiskussion)

Podcast
trotz allem
  • 3 Piste und Klimaklagen
    90:38
audio
Baustellenbesetzungen in Wien gegen eine "Stadtstrasse" in Hirschstetten, am Hausfeld und Interview im Lobau-camp in der Anfanggasse
audio
Hirschstetten-Baustelle der Vorarbeiten zur Stadtstrasse besetzt, Mediziner hält Workshop im Lobau Camp und Greenpeace Aktion zum Artenschutz
audio
Rettet den Neusiedler See - Umweltzerstörung stoppen! Greenpeace Aktion bei der Ungarischen Botschaft in Wien
audio
Lobau-Autobahn? - Greenpeace zum 1-2-3 Ticket - Kundgebung für Bürgerversammlung zur Stadtstrasse
audio
Proteste in Hirschstetten gegen den Bau einer "Stadtstrasse Aspern"-Autobahn
audio
Greenpeace zu den Bauarbeiten beim Knoten Hirschstetten/Stadtstrasse & Wolfgang Rehm zur Evaluierung der Autobahnprojekte Teil 2
audio
Zur Evaluierung der Autobahnprojekte - Wolfgang Rehm (VIRUS) im Interview Teil 1
audio
Kundgebung "Nein zu NATO Truppen auf österreichischem Boden!" und Bericht über die World Trash Foundation
audio
Verkehrswende jetzt! Lobau bleibt! Redebeiträge der Fahrraddemo am 3.6.2021
audio
Eurogate – Village im Dritten: Bauweise mit viel zuwenig Natur, verdichtet bis zur Hitzefalle

Der Verwaltungsgerichtshof hat die Errichtung einer dritten Start- und Landepiste am Flughafen Schwechat genehmigt, das wirft juristische und raumplanerische Fragen auf. Gegner_innen der Piste kritisieren nicht nur den hohen Flächenverbrauch der Flughafen-Erweiterung, sie weisen auch darauf hin, dass eine höhere Anzahl von Flügen auch mehr CO2-Ausstoß bedeutet. Der Widerstand gegen dieses, nicht nur in Zeiten von Klimakollaps und Bodennotstand höchst zweifelhafte Projekt tritt in eine neue Phase.

Am 9. April 2019 wurde bei einem Kamingespräch an der TU Wien über wichtige Fragen rund um das Flughafenprojekt diskutiert – von juristischen Überlegungen bis zu raumplanerischen Konzepten.

Zu hören sind:

Dr. Karin Hiltgartner vom Forschungsbereich Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik (Institut für Raumplanung, TU Wien), die sich unter anderem mit Klimaklagen gegen Staaten befasst,

Dr. Gesa Witthöft vom Fachbereich Soziologie (ebenfalls Institut für Raumplanung, TU Wien), die speziell auf Beteiligungsverfahren in Planungsentscheidungen eingeht

Dr. Wolfram Proksch, als externer Gast, Rechtsanwalt der eine der Bürgerinitiativen vertritt, die sich gegen das Projekt einsetzen.

Hier der Link zu einer Powerpoint die bei der Veranstaltung gezeigt wurde.

Da die trotz allem Radiosendung jeweils nur 57 min lang sein darf müssen wir den vorliegenden Mitschnitt leicht kürzen und auf 2 Sendungen aufteilen.

Petitionen:

Greenpeace reicht die erste Klimaklage Österreichs ein


https://mein.aufstehn.at/petitions/flugverkehr-gesundheit-klimaschutz
https://www.klimaschutzjetzt.at

Weitere Infos:

https://www.facebook.com/pg/Nein-zur-3Piste-am-Flughafen-Schwechat-600783796718762/community/

Dritte Piste für Flughafen Wien: Tauziehen der Anwälte

https://drittepiste.org

https://www.facebook.com/groups/FluglaermKapellerfeld/

http://www.vielzulaut.at/

http://fluglärm-mödling.at/

http://www.argebsdialog.at/

https://www.noen.at/schwechat/flughafen-3-piste-parndorfer-blitzen-erneut-ab-schwechat-entscheidung-gemeinde-parndorf-169773850

https://www.noen.at/bruck/initiative-drei-gemeinden-bilden-allianz-gegen-fluglaerm-bruckneudorf-neudorf-bei-parndorf-parndorf-initiative-fluglaerm-dialogforum-dialogforum-flughafen-wien-136637711

Leave a Comment