• SchaffAmol_Poetry Slam, R(h)eingehört 27-12-19
    06:57
  • MP3, 128 kbps
  • 6.38 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Vom „Man sollte“ zum „Wir schaffen!“
AK-Festival Schaffarei gipfelt in Manifest der Arbeit.

Vom 29. bis 31. August 2019 haben tausende Menschen in Hard die Arbeit gefeiert. Tagsüber erarbeiteten rund 40 Vordenkerinnen und Vordenker ihre Vision der Zukunft der Arbeit. So entstand in der Schaffarei der AK – Vorarlbergs erstem Festival der Arbeitskultur – ein Text, der jeden Menschen in Vorarlberg in die Pflicht nimmt.

Sich die Zukunft der Arbeit vorstellen? Das macht vielen Angst. Andere entfalten ein Wunschkonzert: So soll sie sein, die Arbeit in 20, 30 Jahren. Das alles braucht man dazu, und schon werden Politik und Wirtschaft, Gesellschaft und Institutionen verpflichtet. Das Manifest der Schaffarei liest sich völlig anders. Nicht „Man sollte…“ steht anonym vor einer Unzahl von Forderungen. Was der Tiroler Poetry-Slamer Stefan Abermann Samstagnacht quasi druckfrisch mit einer Handvoll Autorinnen und Autoren vortrug, listete vielmehr Ziele auf und Handlungsmaximen. „Wir schaffen…“, so beginnt jeder der neun Punkte.

Die Schafferei: Vorarlbergs erstes Festival zur Arbeitskultur
https://schaffainvorarlberg.at/schaffarei-festival/

Das Manifest zum Slam verdichtet:
https://schaffainvorarlberg.at/zukunft-der-arbeit/manifest-slam/

Vorarlberg zeichnet sich durch die Vielfalt der Menschen aus, die hier arbeiten. Unsere Arbeitskultur ist einzigartig: Hier zählt, Dingen Mehrwert zu geben, auf echte Qualität zu setzen, Sachen zum Laufen zu bringen, Aufgaben richtig gut zu machen. In Vorarlberg zu arbeiten heißt, einen Teil dazu beizutragen, dass es allen besser geht. Deshalb haben wir für alle, die hier arbeiten und leben ein eigenes Festival ins Leben gerufen: Die SCHAFFAREI holt die Arbeit und ihre Rolle im Leben der Menschen vor den Vorhang – denn was und wie wir arbeiten, beeinflusst nicht nur den Gehaltszettel, sondern auch wer wir sind und sein können.
Schaffa, Schaffa, Hüsle baua“ ist Schnee von gestern –
doch was prägt die Vorarlberger Arbeitskultur von morgen?
Nachdem es 2018 in der Schaffarei inhaltlich um eine Bestandsaufnahme der Vorarlberger Arbeitswelt ging, ging es dieses Jahr ans Eingemachte: Wir haben ein kollektives Manifest für Vorarlbergs Arbeitskultur der Zukunft geschrieben!

Das MANIFEST ZUR ZUKUNFT DER ARBEIT!

Die Schaffarei 2019 der AK Vorarlberg hat damit in Hard das Kapitel „Zukunft der Arbeit“ aufgeschlagen und wird es zusammen mit den Menschen weiterschreiben. Das ist das Herzstück des Innovationsprozesses, dem sich die AK heuer unterworfen hat. „Denn wir Arbeitnehmer wollen die Zukunft der Arbeit mitgestalten“, betont der AK-Präsident, „wir haben ein Recht darauf.“

Hinweis: Umfassende Informationen zur Schaffarei und zur Zukunft der Arbeit finden Interessierte unter schaffainvorarlberg.at im Internet.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
27. Dezember 2019
Veröffentlicht am:
25. Dezember 2019
Ausgestrahlt am:
27. Dezember 2019, 12:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , ,
RedakteurInnen:
Monika Gantioler Und Rainer Roppele
Zum Userprofil
PROTON - das freie Radio Roppele
Für E-Mail Adresse klicken
6850 Dornbirn