Christmas Postcard von D.I.V.A.

Podcast
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • 191223 diva
    59:57
audio
Portrait der Band "I love milk"
audio
Country- & Blues-Songs und Music for Drums
audio
Alte Musik und Experimente: Maja Osojnik
audio
Allrounder am Schlagzeug: Bernhard Wimmer
audio
Da capo! Birds Against Hurricanes
audio
Kontrapunk: A Motion Picture oder Musik fürs Kopfkino
audio
Resonatorgitarre, Kontrabass: The Ghost And The Machine
audio
Kammermusikalischer Pop und feiner Jazz
audio
Ursula Reicher auf Erfolgskurs
audio
Frischer Jazz vom Richie Winkler Project

Vesna Petkovic, Agata Pisko und Daniela Sudy haben sich beim Gesangsstudium an der Jazzabteilung der Grazer Musik-Uni kennengelernt. Später hatte jede ihre eigenen Bandprojekte, erst 2011 begannen sie ein gemeinsames Programm zu erarbeiten, einfach weil sie gerne mit einander singen. Damals war noch eine vierte ehemalige Kollegin dabei, Irina Karamarkovic, und so war der Name für das Quartett schnell gefunden: D.I.V.A. besteht aus den Anfangsbuchstaben der vier Vornamen.

Seit 2014 singen die Damen im Trio. Begleitet werden sie von namhaften Musikern der Grazer Szene, vom legendären Ewald Oberleitner am Bass, Werner Radzik am Piano und Bernhard Wimmer an den Drums.

Christmas Postcard, das kürzlich erschienene zweite Album von D.I.V.A., enthält elf jazzig arrangierte Weihnachts- und Winterlieder, weltweit bekannte, aber auch traditionelle aus den Herkunftsländern der Sängerinnen (Österr., Polen, Serbien) und eigene Kompositionen. Die Freude, mit der hier gesungen und gespielt wird, verleiht den Liedern einen eigenen Schwung.

Sendungsinhalt: Alle elf Lieder sind zu hören; dazu erzählt Vesna Petkovic die Entstehungsgeschichte der Platte und kommentiert das eine oder andere Lied.

Weiterführende Informationen: Radioportrait Vesna Petkovic (2010) und Sendung über den Chor, den sie seit Jahren leitet: SoSamma: Frauenstimmen aus elf Ländern (18.05.2015)

Leave a Comment