Eine Feministin in Leibnitz und ein Piefke in Triest – Radioshow 2

Sendereihe
Radioshow: Eine Feministin Leibnitz und ein Piefke in Triest
  • Frs fertigfertig
    49:31
audio
Lyrik von Mark Klenk und Eva Surma
audio
Eine Peruanerin in Obdach - Anita und Gernot feilschen wegen ihres Vertrags
audio
Ein Jubiläum und Maddalena Crippa liest Etty Hillesum
audio
Die Migrantin und die Einheimische befragen sich gegenseitig.
audio
Die Schauspielerin Elke Petri über das Theater und die Geschichte der Schaubühne in Berlin
audio
Die Feministin und der Piefke in Travemünde - Omid und Anna Aldrian, zweiter Teil der Interviews
audio
Asyl als Lotterie - wie ist das möglich? Und Anita und Gernot kappeln sich zur Abwechslung
audio
Anita und Gernot. Die italienische Schule. 3 x Staunen in 5 Minuten.
audio
Gedichte, Sketches und Texte
audio
Eine russsische Erzählung. Anita doch nicht schwanger. Selbstinterview.

Heute kommt die Sendung 2 von der „Feministin in Leibnitz und dem Piefke in Triest“. Eigentlich wollten wir die Reiseplanung eines Paares zum Thema machen: Wie suchen sich die beiden ihr gemeinsames Reiseziel aus. Nach welchen Kriterien gehen sie vor, was wünscht sich er, was möchte sie. Wie verläuft dieser Prozess, was geht da vor sich? Und am wichtigsten, werden die beiden sich am Ende einigen können.  Aus Zeitgründen ist daraus leider nichts geworden, und wir müssen unsere Hörer/innen auf eine der nächsten Sendungen verweisen. Doch zum Glück sind Reisen immer aktuell, und vielleicht seid ihr uns gar dankbar, dass wir in diesmal dann doch zu einer eher klassischen Weihnachtssendung zurückgekehrt sind. Obwohl so klassisch ist unsere Sendung dann vielleicht doch nicht. Am besten lassen wir nun erstmal Eva zu Wort kommen, die das Ganze konkreter angeht als Euer Piefke.

Bevor wir jetzt mit den Weihnachtsgeschichten von Ingrid Joachimsthaler  anfangen, hören wir erst einmal ein Stück  von Miles Davis, nämlich das Lied Tutu, das aus dem gleichnamigen Album stammt und 1986 von Warner Brothers veröffentlicht wurde. Später  hören wir dann noch zwei ruhigere Stücke von Miles Davis aus dem Album Kind of Blue, das 1959 veröffentlicht wurde und von den meisten Jazzkritikern zu den besten Jazzalbums aller Zeiten gezählt wird. Eva führt mit Miley Cirus` Santa Babe sowie mit den Mona Lisa Twins und ihrem Lied Have a little merry x-mas Musikerinnen ins Feld und hält sich mit ihrer Wahl eng an die Weihnachtszeit.

Zum Schluss  hört Ihr dann noch unseren Veranstaltungskalender.

2 Kommentare

  1. Die Präsentation der Sendung und die Geschichten waren wieder sehr gut, bereichernd und echt hörenswert! Herzlichen Dank dafür und noch schöne Festtage!

    Antworten
    • Lieber Paul, es freut uns, dass Ihnen unsere Sendung gefällt, und wir hoffen, dass wir noch öfter Ihre Kommentare lesen dürfen. Einen guten Rutsch wünschen Eva & Jens.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar