• Glasperlenjazz - Fade-out 2019
    62:05
  • MP3, 256 kbps
  • 113.7 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.
Liebe Christkinder, -eltern, Christneffen, -cousins, -cousinen, -neffen und –nichten

Der Komet, den sie Stern nannten, erschien im Osten und wanderte bis zu besagtem Stall, um dort zu verweilen. Eine Brotzeit lang vielleicht, bis drei orientalischen Astronomen die Stelle gefunden hatten.So die traditionelle Weihnachtsgeschichte. Plötzlich war aus dem furchterregenden und lebendbedrohlichen Komet ein freundlich funkelnder und wegweisender Stern geworden. So schnell können die Seiten gewechselt werden. Besagter Komet sollte bei mehreren seiner Wiederkehren Jahrhunderte später noch Angst und Schrecken auslösen.

Diese Ambivalenz soll die Sendung prägen.

Erst mit (sic) „The Comet Is Coming“ . Einer der guten britannischen Outputs dieser Tage….. Präapokalyptische Euphorik vielleicht, jede Menge Sun Ra, tief groovende Electronics und viele andere Zutaten mehr. Eine neue Generation von tanzbarem Jazz (wenn man denn will..)

Dann geht’s ans Weihnachts-Eingemachte. Albert Aylers (selbst ernannter „Heiliger Geist“ der frei schwebenden und spielenden Saxophonisten der späten Sechziger-Jahre) hymnische Choräle gepaart mit weihnachtlichem Glockenklang erklimmt aus den Lungen von Mars Williams am Sax und dem aktuell hochfliegendem New Yorker  Trometer+innen-Star Jamie Branch neue ungeahnte Höhen.

Wie zu jedem Jahreswechselfest und zu  diesem besonders muss es dann doch noch sentimental werden und wir hören den vielleicht utopischten Song der Musikgeschichte, IMAGINE, in einer wunderbaren Trio-Version von Gonzalo Rubalcaba mit John Patitucci und Jack DeJohnette.

Und letztendlich versandet der letzte Glasperlenjazz des Jahres 2019 jazzlos aber hochinspiriert in der nichts festhaltenden, nicht klammernden Weisheit und wächsernen Poetik des Leonhard Cohen, der von seinem Sohn und einer Handvoll uneitler Musiker getragen, drei Jahre nach seinem Tod noch einmal als leuchtender Komet am Abendhimmel erscheint. Ein Vorausgehender.

Wer jetzt noch nicht ausgeknockt ist, möge sich auch am Video erfreuen! (https://www.youtube.com/watch?v=2AMMb9CiScI )

Liebe Freunde; alles Gute, Einsicht, Großmut und Zufriedenheit wünscht Euch

Arnold

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
19. Dezember 2019
Veröffentlicht am:
19. Dezember 2019
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Arnold Prenner
Zum Userprofil
radio AGORA 105,5
Für E-Mail Adresse klicken
9020 klagenfurt