Steingeschichten – Vergessen

Sendereihe
Steingeschichten on air
  • 2019_12_19_Vergessen
    Download
    31:22
audio
Steingeschichten - Anerkennung
audio
Steingeschichten - Kontinuitäten
audio
Steingeschichten - Barrieren
audio
Steingeschichten - Der Fluss
audio
Steingeschichten - Arbeitsbedingungen
audio
Steingeschichten - Pass
audio
Steingeschichten - Vertreibung
audio
Steingeschichten - Transzendenz
audio
Steingeschichten - Begutachtung

Erinnern geht immer auch mit Vergessen einher.

Die fünfte Sendung der Sendereihe zum Projekt Steingeschichten widmet sich der vergessenen Opfergruppe der Sex-Zwangsarbeiterinnen. Sie mussten im NS in Bordellen für Zwangsarbeiter und in Konzentrationslagern arbeiten. Warum wurden sie vergessen? Wie wird über das Thema Sex-Arbeit heute gesprochen? Melanie Hamen arbeitete zum Zeitpunkt des Interviews bei Maiz im Bereich Sex&Work und spricht über Sex-Arbeit im NS und die Situation von Sexarbeiterinnen heute. Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger liest aus einem Stadtratsprotokoll über die Errichtung eines „Fremdarbeiterbordells“ in Linz im Jahr 1940.

Schreibe einen Kommentar