15.12.2019 Advent in Wien und Rückschau Japan Tournee- 30 Min

Podcast
Wienerlieder
  • 20191215-30
    29:55
audio
26.9.2021 Wiener Melange 292
audio
19.9.2021 Rudi Neroth 100. Gbtg.
audio
12.9.2021 Wiener Melange 291
audio
5.9.2021 Zu Gast bei Radio Wienerlied-Rudi Koschelu
audio
29.8.2021 Wienerlieder von gestern und heute- Hörerwünsche- 60 Min
audio
29.8.2021 Wienerlieder von gestern und heute- Hörerwünsche- 30 Min
audio
22.8.2021 Wiener Melange 290- 60 Min.
audio
22.8.2021 Wiener Melange 290- 30 Min.
audio
15.8.2021 Georg Luksch 100. Gbtg., Helmut Reinberger 90. Gbtg.- 60 Min.
audio
15.8.2021 Georg Luksch 100. Gbtg., Helmut Reinberger 90. Gbtg.- 30 Min.

Am Beginn der Sendung gibt es einen kleinen Rückblick auf die Tournee die Franz Pelz und mich vom 8.- 24. November nach Japan geführt hat. Und ich bin noch immer ganz begeistert, von der fantastischen Organisation durch Haniu Takako und Ursula Kogure und von der Begeisterung der Japaner für die Wienermusik. Für mich faszinierend, wie Japaner, die oft gar nicht Deutsch können, unsere Wienerlieder singen, dass man fast glauben könnte, das singt ein Wiener. Organisiert wurde die Tournee durch die Leiterin der Wienerliedschule- Ursula Kogure, die zwar einen deutschen Vater hat, aber leider sehr wenig deutsch spricht, dafür aber sehr schön singt und die Sängerin Haniu Takako, die vom März bis September nach Wien kommt und am 19. März sogar mit Franz Pelz und mir im Rahmen der wöchentlichen Schifffahrt an Bord der MS Blue Danube auftreten wird.
In Japan haben wir 14 öffentliche Auftritte absolviert, es gab 2 große, völlig ausverkaufte Konzerte in richtigen Konzerthallen, daneben aber auch Heurigenabende und der krönende Abschluss war ein Klassenabend der Wienerliedschule. Da haben sich 22 Schüler angemeldet und sie durften sich ein Wienerlied aussuchen, dass sie dann vor Publikum gesungen haben und Franz Pelz und ich, wir durften die Sänger und Sängerinnen begleiten. In dieser Sendung hören Sie je 2 Titel von Haniu Takako, die von Hitomi Mizumura am Klavier begleitet wird und zwei Titel von Ursula Kogure, die von Makato Kanai begleitet wird und dazwischen spielt Hideki Tanabe auf dem Klavier das Penzinger Kircherl. Bei allen diesen Aufnahmen sind nur japanische Künstler beteiligt. Am 7. Jänner darf ich ab 11h in der Promitime von Radio NÖ über meine Japantournee berichten.
Am Schluss kommt noch ein Musikwunsch, den sich eine Hörerin für Klara Fauland gewünscht hat. Darf ich Ihnen jetzt noch gesegnete Weihnachten zu wünschen und ich würde mich freuen, wenn ich auch ein paar Mails an redaktion@radiowienerlied.at zurückbekommen würde
Ihr
Erich Zib

Titel Komponist / Autor / Bearbeiter Interpreten
Wie schnell vergeht die Zeit K: Alfred Gradinger, T: Michael Perfler Michael Perfler
Wien, Du Stadt meiner Träume (teilweise in Japanisch gesungen) K+T: Rudolf Sieczyinski Ursula Kogure, Klavier Makoto Kanai
Sechts, Leutln, so wars anno dreißig in Wien K: Domanik Roll Klavier Hadeki Tanabe
Ein Lied aus der Wachau K: Heinrich Strecker, T: Kurt Nachmann Haniu Takako, Klavier Hitomi Mizumura
Advent in Wien K: Fredi Gradinger, T: Marion Zib Herbert Schöndorfer
I brauch zu Weihnachten kann Christbam K+T: Karl Worell Karl Worell
Die Liab zur Weana Musik K+T: Kurt Fauland Duo Fauland
Der kleine Trommlerbua Volkslied, T: Michael Perfler, B:  Herbert Schöndorfer Michael Perfler

Leave a Comment