Deniz Yücel: Agentterrorist

Podcast
#Stimmlagen – Das Infomagazin der Freien Radios
  • DenizYücel_Stimmlagen
    13:33
audio
Lobauer Erklärung für verantwortungsvolle Umwelt- und Klimapolitik
audio
35 Jahre Protestkultur in Salzburg | politisch-literarische Lieder | Missstände von Sexarbeiter:innen
audio
Stimmen erheben – BestOf
audio
Protestcamp Lobau | Gerechte Verteilung
audio
Hochschüler*innenschaft österreichischer Roma und Romnja
audio
Arbeitssuche von Migrant*innen | Fit für die Ausbildung | Hallstatt AIR
audio
„Es muss uns gelingen das Missverhältnis zu beseitigen“ | Nur ein Schnitt durch die Landschaft?
audio
"Es gibt keinen objektiven Journalismus"
audio
Koalition gegen antimuslimischen Rassismus und Unabhängigkeit der Medien
audio
Journalismus - eine Orientierung | Verschwörungsmythen enttarnen | Jugend im Fokus

“Agentterrorist” – Das ist der Titel des 2019 im Kiwi Verlag erschienen Buches von Deniz Yücel, Journalist und Türkei-Korrespondent der deutschen Tageszeitung „Die Welt“. Deniz Yücel saß von Februar 2017 bis Februar 2018 in türkischen Gefängnissen, die meiste Zeit im Hochsicherheitstrakt Silivri Nr.9,  bei Istanbul. Dort musste er 290 Tage in strenger Einzelhaft verbringen. Vorgeworfen wurde ihm Terrorpropaganda. In seinem Buch „Agentterorrist“ beschreibt Deniz Yücel wie es zu seiner Verhaftung kam, erzählt von der Zeit in Haft, aber auch, was dazu führte, das er freigelassen wurde. Während seiner Haftzeit gab es in Deutschland, aber auch in Österreich verschiedene Solikundgebungen. Sogar in Graz fand ein Fahrradkorso statt – denn Autokorsos waren das Markenzeichen der Free Deniz-Bewegung.
Am 10.11.2019 war Deniz Yücel zu Besuch im Schauspielhaus Graz um sein Buch vorzustellen.
Von Unten nutzte die Gelegenheit und traf ihn während einer Rauchpause zu einem kurzen Interview. Ihr hört Ausschnitte aus der Lesung und dem Interview.

Leave a Comment