Zeitzeugengespräch: Hubert Roiss

Sendereihe
30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs – Grenzgeschichte(n)
  • 201912005_30 Jahre _Hubert Roiß_60-00
    Download
    60:00
audio
30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs – Günter Studener
audio
Zeitzeugengespräche_Karl Affenzeller, Wilhlem Kregl und Oskar Janko
audio
Zeitzeuginnengespräche_Theresa Schinagl und Maria Pachlatko
audio
Familie Makula
audio
Die Steinerne Brücke
audio
Zeitzeugengespräch: Leo Schwarz aus Umlovic
audio
Zeitzeugengespräch mit Maria Schartmüller Teil 2
audio
Zeitzeugengespräch mit Maria Schartmüller Teil 1
audio
Zeitzeugengespräch: Rosa Gindelstrasser Teil 2

Dr. Hubert Roiß, in Windhaag an der Grenze aufgewachsen und später dort auch Bürgermeister während und nach der Zeit des Eisernen Vorhangs, erzählt über die Geschehnisse vor und nach dessen Fall. Er berichtet über die Kaserne in Zettwing, einem Dorf nördlich der Maltsch an der Grenze, von dem nur die ruinöse Kirche und die ehemalige Kaserne übrig geblieben sind. Nach 1989 konnte er viele Kontakte mit den Menschen jenseits der Grenze knüpfen und erweckt nun die Zettwinger Kirche zu neuem Leben, indem er die Restaurierung betreibt und dort einen Ort gestaltet, den er als „Lernen aus der Geschichte“ bezeichnet

Schreibe einen Kommentar