• Interview mit Elke Fitz_Radeln Ohne Alter_13min
    13:26
  • MP3, 214.89 kbps
  • 20.66 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Am Wochenende fand die Mittendrin-Konferenz in der Ankerbrotfabrik in Wien unter dem Motto „Gemeinsam engagiert für Österreich“ statt. Im Rahmen der eintägigen Konferenz stellten sich zivilgesellschaftliche und politische Initiativen vor und luden zum Diskurs und zur Vernetzung ein. Bande knüpfen, Projekte starten, sich gegenseitig stärken – das waren zentrale Anliegen der Organisatoren. Die Leitfrage der Konferenz lautete: „Wie sieht das Österreich aus, in dem wir leben wollen?“.

Im Rahmen dieser Konferenz bat Georg Steinfelder die Impulsgeberin Elke Fitz zum Interview, die in Vorarlberg mit dem Verein „Radeln Ohne Alter“ Brücken zwischen Generationen schlägt und zeigt, wie erfüllend ehrenamtliche Arbeit sein kann. Senioren und Seniorinnen werden dazu eingeladen, sich in Rikschas zu setzen und die Umgebung, in der sie ihr Leben lang gelebt haben, hautnah neu zu entdecken. Im Gespräch während der Fahrt werden Lebensgeschichten geteilt und die alten Menschen können sich wieder als Teil der Gemeinschaft fühlen. Dadurch entstehen Freundschaften, Menschen lernen von einander und eine aktive Mitbürgerschaft wird gefördert.

Detaillierte Infos: https://radelnohnealter.at/