„The Most Company“ live zu Gast bei „Newborn – Die Bands von Morgen“

Sendereihe
Newborn – Die Bands von Morgen
  • ORANGE 94.0 Logging 2019-11-11 21:00
    Download
    59:59
audio
Raisa Kovacki bei "Newborn-die Bands von Morgen" mit Marion Langer und Magsi G.
audio
Spitting Ibex bei NEWBORN - Die Bands von Morgen
audio
Van Alen bei Newborn - Die Bands von Morgen
audio
„FAT FOX“ zu Gast bei „NEWBORN – Die Bands von Morgen“
audio
"SO MUCH MORE" zu Gast bei "NEWBORN - Die Bands von Morgen"
audio
"MELA“ live zu Gast bei „Newborn – Die Bands von Morgen“
audio
„KINDERGARTEN“ live zu Gast bei „Newborn – Die Bands von Morgen“
audio
„MIND CONTROL“ live zu Gast bei „Newborn – Die Bands von Morgen“
audio
„ECHO HAWKS“ live zu Gast bei „Newborn – Die Bands von Morgen“

Mit 7 Mitgliedern könnte man Themostcompany nämlich beinahe schon als sogenannte „BIGBAND“ betiteln 
Als Sieger eines internationalen Bandwettbewerbs in Biberach/Deutschland präsentieren sie Elementen der Rock -, Funk -, Reggae – und Skamusik und teils traditionellen Melodien aus Österreich eine poppig peppige Mischung. Eine akustische Gitarre und eine E – Gitarre, Bass und Schlagzeug sorgen für die groovige Unterlage für einen mitreißenden Bläsersatz, bestehend aus zwei Trompeten und einer Posaune! Die mund(un)artigen Texte sollen unterhalten, aber auch zum Nachdenken anregen!

So Much More Band Newborn Radio Moderation Jürgen Winterleitner Simone Kitzler
„So Much More“ bei Newborn – Die Bands von Morgen auf Radio Orange 94.0


Mit ihren Radiosingles „Summasunn“ und „Niemois gnua“ will die „Big Band“ diese unterhaltsame Mischung präsentieren und für Aufmerksamkeit sorgen. Die Musiker, die sich aus weiten Teilen Österreichs zusammengefunden haben, garantieren Partylaune…wir hatten uns schon sooo sehr aufs Kuscheln eingestellt gehabt, gekommen sind dann aber nur 3…die haben jedoch bei der performten LIVE-Nummer sohooo enorm Gas gegeben, dass der Gitarre sogar ne Saite riss!!! 

Redaktion & Moderation für Audiogate: Simone Kitzler und Jürgen Winterleitner

Schreibe einen Kommentar