Massaker an Feldhasen

Sendereihe
Tierrechtsradio
  • 2019-11-15_feldhasen
    48:07
audio
Tiertransporte: Verbesserungsvorschläge einer Expertin
audio
Bauernbund klagt Bürgerinitiative gegen Tierfabriken erfolgreich
audio
3 1/2 Monate Irrfahrt von Tiertransportschiffen im Mittelmeer
audio
Fischzucht in Schottland und Österreich
audio
Das Tierparadies Schabenreith damals und heute
audio
Aufdeckung: Schweine auf Vollspaltenboden
audio
Zum EU-Versuch, den Veggieburger nicht mehr Burger nennen zu dürfen
audio
Ziel erreicht: Doch keine Volksabstimmung im Burgenland
audio
Der Fleischatlas ist erschienen
audio
Demokratiebewegung in Belarus

Gespräch mit 2 Tierrechtsaktivistinnen.

vgt.at/presse/news/2019/news20191108fg.php

1 Kommentar

  1. Es ist einfach nur traurig und deprimierend, dass man dieser (und anderenTierquälereien!) nur tatenlos zuschauen kann, dass diese gesellschaftlich und gesetzlich akzeptiert und sogar begünstigt werden und es ist verwunderlich und völlig unverständlich, dass die Tierschützer als die Störenfriede gesehen werden und nicht die Tierquäler. Dass im Erzeugen von Tierleid Freude empfunden wird, ist in jedem Fall ein Armutszeugnis für den Menschen. Die Jagd selbst ist blutrünstig und völlig anachronistisch.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar