• Unvergessen_part2
    39:46
  • MP3, 186.3 kbps
  • 53.01 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die do!demos sind zur Zeit auf Pause und wir bringen wir euch bisher ungesendetes Material aus dem Archiv.
„Es ist wieder Donnerstag“ hieß es auch am 1. November 2018, um gemeinsam den Held*innen und Kämpfer*innen gegen Faschismus, Unterdrückung und Unrecht zu gedenken. Gestartet wurde bei der Albertina beim Mahnmal gegen Krieg und Faschismus. Am Ballhausplatz wurde zusammen den Toten gedacht, die durch Ungleichheit, Verachtung des Lebens und eine Politik der Abschottung umgebracht wurden.

Müco von Tekosin sprach gemeinsam mit Asea von Afro Rainbow Austria und Queer Base und sie betrauerten zwei Menschen aus der LGBTIQ Community. Irina Spaturu vom Romano Centro und Samuel Mago von der Edition Exil erinnerten an die Kämpfe der Roma/Romnja Community. Moira ist Aktivistin bei Watch the Med und den Möglichkeiten in Seenot Geratenen konkret zu helfen. Mahsa Gafari sprach abschließend über die Auswirkungen von internationaler Politik auf Fluchtbewegungen.

#wiederdonnerstag

Wir sind jetzt zusammen!

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
13. November 2019
Veröffentlicht am:
13. November 2019
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , , ,
RedakteurInnen:
Marty Huber
Zum Userprofil
Marty Huber
Für E-Mail Adresse klicken
1060 Wien