• FROzine07112019
    54:25
  • MP3, 224 kbps
  • 87.19 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Kaum jemand hat Hunger eindrücklicher beschrieben als der norwegische Autor Knut Hamsun in der gleichnamigen und autobiografischen Erzählung Hunger (1890). Hunger und Mangelernährung werden nun mit dem Restaurantprojekt FIAN in Linz thematisiert. Zudem war FROzine bei der Pressekonferenz „Jahresausblick 2020“ und bringt on Air, was das Land OÖ in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Frauen plant.

Mir isst es recht – Die Speisenaktion

Zwischen 19.10. und 30.11.2019 eine gibt es die Möglichkeit eine (in der Speisekarte entsprechend gekennzeichnete) FIAN-Speise in den Linzer Lokalen Bigoli, Muto sowie den Donauwirtinnen zu genießen und dabei Gutes zu tun. Pro Speise gehen 1 bis 1,50 Euro an FIAN- eine Organisation, die sich einsetzt gegen Verletzungen des Menschenrechts auf Nahrung und für eine Welt frei von Hunger und Mangelernährung. Unabhängige Finanzierung ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Menschenrechtsarbeit. Was es mit dieser Aktion genau auf sich hat, warum es überhaupt noch Menschen gibt heute, die an Hunger sterben und was es mit dem Recht auf Nahrung gemeint ist beantwortet Brigitte Reisetbauer von FIAN Österreich. Ein Beitrag von Sigrid Ecker.

Bildung, Gesundheit und Frauen: Jahresausblick 2020

Pressekonferenz von Landeshauptmannstellvertreterin Christine Haberlander zu den Themen. Von den Großbaustellen und Krankenhaus-Fusionen bis zur Demenzbegleitung, von der Kooperation der Wirtschaftskammer mit den Schulen im Bereich Digitalisierung bis zu Frauenpolitik, bei der die Schwerpunkte hauptsächlich in der Kinderbetreuung und Armutsbekämpfung liegen.

Zertifizierung und Kompetenz sind die Methoden und Schlagworte aus der Betriebswirtschaft, mit denen in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Frauen Politik gemacht wird.